Artkeim²

Artkeim² (alternativ auch nur “Artkeim”) ist ein Label von UCM.ONE für ganz spezielle Filme. Sie sind skurril, regen besonders zum Denken an oder brechen ein Tabu. Jeder Film, der auf dem Label Artkeim² veröffentlicht wurde, ist speziell und absolut sehenswert.

Der Name Artkeim² setzt sich aus den zwei Teilen “Art-“ für Kunst (Art ist der englische Name für Kunst) und -keim² zusammen. “-keim” steht dabei für den Ursprung bzw. Ausgangspunkt. “Hoch 2” hinter  dem Namen symbolisiert die Verbindung zur Stadt Mannheim und beinhaltet zudem eine Anspielung auf die Tatsache, dass Mannheim Aufgrund der Blöcke im Zentrum der Innenstadt auch als “Die Quadratenstadt” bezeichnet wird. Das Filmlabel Artkeim², welches in der Zwischenzeit in Berlin angesiedelt ist, wurde nämlich ursprünglich In Mannheim gegründet.

Aber Achtung: Filme für “nebenbei mal anschauen” sind auf dem Label Artkeim² nicht zu finden. Man sollte sich die Zeit nehmen, diese Filmwerke in Ruhe anzusehen und auf sich wirken zu lassen. Artheim²-Filme sind “Arthouse” im eigentlichen und ursprünglichen Sinn.

Spielfilme

Die nachfolgenden Spielfilme mit fiktionalen oder nacherzählten Handlungen wurden bisher auf dem Filmlabel Artkeim² veröffentlicht:

Mehr Informationen über die oben aufgeführten Filme (Inhaltsangaben, Hintergründe, Trailer, Beteiligte & Schauspieler, Preise) können gefunden werden, indem man auf das Filmposter des betreffenden Films klickt.

Édition ParaSol Videothèque

Die Édition ParaSol Videothèque wurde 2018 anlässlich des 80. Geburtstages von der Schauspielerin Romy Schneider gegründet. Die Edition des Labels Artkeim² legt dabei den Fokus auf hochwertige französische Arthaus-Filmklassiker mit einem Schwerpunkt auf Dramen, wobei auch Schnittmengen und Berührungspunkte mit Thriller oder Komödien möglich sind. Ziel ist es, die ausgewählten Filme in neu gemasterten Versionen in HD zu veröffentlichen.

Filme mit Romy Schneider in der Hauptrolle:

Mehr Informationen über die oben aufgeführten Filme mit Romy Schneider (Inhaltsangaben, Hintergründe, Trailer, Beteiligte & Schauspieler, Preise) können gefunden werden, indem man auf das Filmposter des betreffenden Films klickt.

Édition Film Noir

Der Begriff „Film Noir“ wurde zum ersten Mal 1946 vom französischen Filmkritiker Nino Frank verwendet. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs gelangten Hollywood-Filme nach Europa, die hier wegen ihrer düsteren Grundstimmung und ihrer kontrastreichen, schwarz-weißen Ästhetik als Gruppe wahr genommen wurden. Die Wurzeln des Film Noir liegen sowohl im deutschen expressionistischen Stummfilm als auch in der US-amerikanischen Kriminalliteratur der 1920er und 1930er Jahre. Dementsprechend sind die Filme meist geprägt durch eine von starken Hell-Dunkel-Kontrasten dominierte Bildgestaltung, mysteriöse oder verbitterte Protagonisten und spielen häufig in urbanen Milieus mit zwielichtigen Privatdetektiven zwischen den Fronten, Gangstern und gefährlich schönen Frauen. Im Mittelpunkt stehen Verbrechen und Gewalt, existentielle Krisen und zerrüttete Beziehungen.

Die Édition Film Noir auf dem Label Artkeim² wurde im Jahr 2019 gegründet. Auf dieser werden regelmäßig neue Film Noir Perlen physisch und digital veröffentlicht. Jeder neue Film der durchnummerierten Serie wird zum jeweiligen DVD-Start in einem limitierten Medienbook mit aufwendigem Booklet erhältlich sein.

DVD-Auflagen der Édition Film Noir ohne Limitierung:

Blu-Ray-Auflagen der Édition Film Noir ohne Limitierung:

Mehr Informationen über die oben aufgeführten Filme (Inhaltsangaben, Hintergründe, Trailer, Beteiligte & Schauspieler, Preise) können meist gefunden werden, indem man auf das Cover des betreffenden Films klickt.

Original Soundtracks

Was wären Filme ohne die passende Musik? Parallel zu einigen Filmen veröffentlicht UCM.ONE daher auch die dazugehörigen “Original Soundtracks”. Während der Begriff  “Soundtrack” wörtlich die Tonspur eines Films, einer Fernsehsendung oder einer Show bezeichnet, steht die Abkürzung “OST” oder der Begriff “Original Soundtrack” in der Regel für die Musik, die im Film zu hören ist, wobei dabei im Film meist nur Ausschnitte der ganzen Titel zu hören sind.

Mehr Informationen über die oben aufgeführten Original Soundtracks (Hintergründe, Beteiligte) können gefunden werden, indem man auf das betreffende Cover klickt.

Neuigkeiten

“Was wäre, wenn …?” von Gerhard Klingenberg ab Februar 2022 im Rahmen der Edition Cinefest erhältlich

Im Februar 2022 veröffentlicht UCM.ONE in Zusammenarbeit mit CineGraph aus Hamburg die 1. Ausgabe der Edition Cinefest. Der Film, der dafür vom Kuratorenteam ausgesucht wurde, ist “Was wäre, wenn…?”, ein DEFA-Film aus dem Jahr 1960. Regie bei dieser Komödie, in der unter anderem Manfred Krug in einer seiner ersten Rollen zu sehen ist, führte Gerhard…

Mehr lesen

„Nachtblende“ mit Romy Schneider erstmalig in der neu abgetasteten Version auf MUBI

Am 7. November zeigt MUBI die exklusive Premiere der neu abgetasteten Version des französischen Filmdramas „Nachtblende“ (Originaltitel: “L’important c’est d’aimer”) von 1975. Anfang 2022 wird der Film dann von UCM.ONE auch in einem aufwendig gestalteten Mediabook auf dem Label Artkeim² im Rahmen der Édition ParaSol Videothèque in den Handel kommen. Der Spielfilm von Regisseur Andrzej Żuławski…

Mehr lesen

“cinefest – XVIII. Internationales Festival des deutschen Film-Erbes” in Hamburg eröffnet

Trotz Pandemie wird dieses Jahr unter strengen Hygienemaßnahmen im Kommunalen Kino Metropolis (Kleine Theaterstr. 10) in Hamburg feierlich das diesjährige cinefest – XVIII. Internationales Festival des deutschen Film-Erbes eröffnet, welches vom 12. bis 21. November in Hamburg stattfinden. UCM.ONE ist in diesem Jahr wieder als Partner mit dabei. Ab Frühjahr 2022 werden cinefest und UCM.ONE regelmäßig auserlesene Filmperlen…

Mehr lesen

“Trümmermädchen” gewinnt in Hof den Bild-Kunst-Förderpreis

Bei den gestern zu Ende gegangenen 55. Hofer Filmtagen wurde der Film “Trümmermädchen” von Oliver Kracht mit dem Bild-Kunst-Förderpreis für “Beste Kostümbild” (Hannah Ebenau und Sabrina Krämer) und das “Beste Szenenbild” (Yvonne Leuze) ausgezeichnet. Seit 2004 besteht der Preis aus einer Auszeichnung für das beste Kostümbild und das beste Szenenbild, beide Preise sind mit jeweils €…

Mehr lesen

“Albträumer” gewinnt beim 26. Schlingel Festival den Kinder- und Jugendfilmpreis des Goethe-Instituts

Wir freuen uns sehr, dass Philipp Klingers Spielfilmdebüt “Albträumer”, der am 12. August von UCM.ONE auf dem Label Artkeim² ins Kino gebracht wurde, auf dem Chemnitzer Jugendfilmfestival Schlingel mit dem “Kinder- und Jugendfilmpreis” des Goethe-Instituts ausgezeichnet wurde. Der mit Sarah Mahita und Béla Gabor Lenz in den Hauptrollen großartig besetzte Film überzeugte die Jury durch…

Mehr lesen

“Trümmermädchen” von Oliver Kracht feiert seine Weltpremiere in Hof

“Trümmermädchen”, der Debütfilm von Regisseur Oliver Kracht, feiert diesen Monat seine Weltpremiere bei den 55. Internationalen Hofer Filmtagen, diese finden vom 26. bis 31. Oktober statt. Sie sind ein seit langem etabliertes Forum, das alljährlich Filmliebhaber:innen und Medienvertreter:innen aus dem gesamten Bundesgebiet anlockt. Der Film kommt Anfang 2022 im Verleih von UCM.ONE auf dem Label…

Mehr lesen