Neuigkeiten

Stiller Frühling (von Nico Sommer) | achtung berlin • Die Online-Retrospektive • Film 12

Unser zweiter Sonntagsfilm und gleichzeitig der 12. Film bei der 15 Jahre achtung berlin • Online-Retrospektive ist der Film “Stiller Frühling” von Nico Sommer. Der Fim handelt von 21jährigen Sebastian (gespielt von Tom Lass), der noch nie mit einer Frau zusammen war. Seine Geduld ist am Ende! Doch weder die Tipps seines rüstigen Großvaters noch die abstrusen Methoden…

Mehr lesen

The Invisible String (von Jan Bäss) | achtung berlin • Die Online-Retrospektive • Film 11

Im 11. Film der 15 Jahre achtung berlin • Online-Retrospektive dreht sich in der Dokumentation “The Invisible String” von Jan Bäss alles um eine runde Schreibe. Für die einen ist es ein fliegender Deckel, für die anderen der Ausdruck eines Lebensgefühls: Die Frisbee Scheibe. Steigen sie ein in die cineastische Achterbahnfahrt von den ersten Wurfversuchen mit Kuchenblechen über…

Mehr lesen

Liebe mich! (von Philipp Eichholtz) | achtung berlin • Die Online-Retrospektive • Film 10

Weiter geht es bei der 15 Jahre achtung berlin • Online-Retrospektive mit dem Film “Liebe mich!” von Philipp Eichholtz. Nachdem der Film mehrere Jahre weltweit bei Netflix zu sehen war, freuen wir uns, dass wir den Film nun auch im Rahmen dieser Retrospektive zeigen können. Im Film geht es um Sarah. Sie, impulsiv und kompromisslos, trifft jemanden,…

Mehr lesen

Auf CD, Vinyl und bei allen Download & Streaming-Portalen erhältlich: “Divine Judgement” von Gomorra

Endlich ist es so weit! Nachdem das Album “Divine Judgement” von Gomorra leider Aufgrund geschlossener Vertriebe und Geschäfte, hervorgerufen durch den Virus Sars-CoV-2 und die dadurch weltweit wütende Coronakrise, nicht am ursprünglich geplanten 10. April 2020 veröffentlicht werden könnte, ist heute der Tag der Tage. Denn heute wird das rasend wütendes Biest auf dem Label  Noble Demon auf CD, Vinyl…

Mehr lesen

Robi Uppin – Coffee Bar Discussions” (Plastic City FX) ab jetzt erhältlich!

Nachdem  im März 2020 schon die “Fade EP” wiederveröffentlicht wurde, ist seit heute auch wieder die Singe “Coffee Bar Discussions” überall erhältlich. Deep-House Lovers werden den Namen Robi Uppin kennen. Seine typische Interpretation von Deep-House ist seit fast zwei Jahrzehnten auf independent Labels wie Lapdance und Driftwood Records, sowie der Terry’s Café Compilation-Serie auf dem…

Mehr lesen

Adams Ende (von Richard Wilhelmer) | achtung berlin • Die Online-Retrospektive • Film 9

Der 9. Film der 15 Jahre achtung berlin • Online-Retrospektive ist von Regisseur Richard Wilhelmer und trägt den Titel “Adams Ende”. Der Film berichtet über Adam, der in seiner seelischen und körperlichen Abhängigkeit von Freundin Anna gefangen ist und der seinen Jugendfreund Conrad beneidet, der sich die Zeit mit Gelegenheitsjobs, nächtelangen Partys und One-Night-Stands vertreibt. Als dann noch Annas…

Mehr lesen

Aktuell in den Kinos

Kahlschlag
von Max Gleschinksi

Character One: Susan
von Tim Lienhard

UCM.ONE – Filme und Musik überall und zu jeder Zeit …

UCM.ONE (United Content Management.ONE) steht für die erfolgreiche Kombination physischer und digitaler Vermarktung von Medieninhalten und arbeitet als globale Entertainment Firma im Vertriebs-, Lizenz- und Verleihgeschäft, sowie als Produktions- und Kreativfirma für alle Spielarten der Medien von Film, Musik und Bild.

UCM.ONE betreibt diverse etablierte Musiklabels wie Plastic City, Mole Listening Pearls, Harthouse und hat u.a. Titel von Künstlern wie Terry Lee Brown Junior, The Timewriter, Kool & the Gang, Alphawezen, Hardfloor, Liquid Child, AWEX, Commander Tom oder Naomi im Katalog. Zudem betreibt UCM.ONE eigene Filmlabels wie Darling Berlin, Artkeim², M-Square Pictures und NONFY Documentaries.

Das Ziel von UCM.ONE ist es, die Konsumenten auf allen möglichen und zur Verfügung stehenden Kanälen zu erreichen. Wir wollen Konsumenten nicht bedrängen, ihr Konsumentenverhalten wegen unseren Inhalten ändern zu müssen, sondern die Filme und Musiktitel sollen dort angeboten werden und zur Verfügung stehen, wo der Konsument gerne seine Medieninhalte antreffen möchte: Filme im Kino, auf Blu-Ray oder DVD, im Fernsehen oder bei Download- sowie Streaming-Portalen; Musiktitel auf CD, Vinyl, im Radio, als Download oder bei Streaming-Anbietern.