Der Teufel möglicherweise

9,99 24,95 

Regie: Robert Bresson

Label: Édition ParaSol Videothèque / Artkeim²

Art: Film (Klassiker)

Genre: Drama

Jahr: 2024

FSK: 16

Format: Diverse

Beschreibung

Anfang der 70er Jahre in Paris. Charles (Antoine Monier), ein junger Mann im modernen Paris, der angesichts der immer intensiveren Zerstörung der Erde im Namen des Fortschritts und angesichts der Kommunikationsunfähigkeit der Menschen ein menschenwürdiges Leben nicht mehr für möglich hält, fällt in eine tiefe Depression. Nach einer gescheiterten Beziehung mit Alberte, wendet er sich wenig später Edwige zu. Doch auch diese Partnerschaft ist sehr unbefriedigend für ihn. Deshalb sucht er einen Psychoanalytiker auf, der ihm spöttisch rät, sich bei einem eventuellen Freitod doch helfen zu lassen. Schließlich lässt sich Charles auf dem Friedhof Père Lachaise von dem drogensüchtigen Valentin im Dunkel der Nacht für viel Geld erschießen…

Weitere Informationen
℗ 1976 Subchild Productions, G.M.F. Production, © 2024 Edition ParaSol Videothèque / Artkeim²UCM.ONE in Kooperation mit Gaumont

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,5 kg

Informationen

Der Teufel möglicherweise (Original Titel: Le diable Probablement)

Frankreich 1976
Bild: 1.37:1
Laufzeit:

93 Min

Regie: Robert Bresson

Drehbuch: Robert Bresson

Schauspieler:innen: Antoine Monnier, Henri de Maublanc, Tina Irissari, Laetitia Carcano, Régis Hanrion

 

Produktionsfirmen: Subchild Productions, G.M.F. Production

Weitere Informationen zum Film:

• Erstmalig erscheint der mit dem silbernen Bären in Berlin ausgezeichnete französische Kinofilm von einem 4k-Master neu abgetastet.

• Der vorletzte Film des für seine minimalistischen, oft mit Laiendarstellern besetzten Dramen und gesellschaftskritischen Filme bekannten, französischen Filmemachers Robert Bresson (25. September 1901 – 18. Dezember 1999)

• Nach seiner dt. Kinopremiere 1977 erstmalig in Deutschland als vom original Negativ abgetastete DVD und Blu-Ray Premiere! (Auf VHS wurde der Film in Deutschland nie veröffentlicht.)
• Ungekürzte Fassung• Auf der Berlinale 1977 wurde Bressons Film mit dem Silbernen Bären „Spezialpreis der Jury“ ausgezeichnet

Pressestimmen zum Film:

„Eine äußerst pessimistische Beschreibung der modernen Gesellschaft, in der Verweigerung als einzig sinnvolle Reaktion erscheint. Obwohl jegliches explizite Zeichen der Hoffnung fehlt, erweist sich der Film in seiner Radikalität der Anklage insgesamt als Aufforderung zum Umdenken.“ (Lexikon des internationalen Films)

„In einer Welt der hemmungslosen Verschmutzung, Zerstörung und Zertrümmerung, vorgeführt in den Projektionen filmischer Dokumente, die noch dazu verfremdet sind, in einer solchen Welt wirken die aseptischen Bilder der Bressonschen Kamera nicht mehr nur reinigend von Schmutz des üblichen Kinos. Diese Filmsprache, die sich beharrlich weigert, neben den Einzelheiten das üppig Ganze, und sei es aus den Augenwinkeln, wahrzunehmen, scheint selbst schon in Auflösung begriffen, reduziert und zerstört.“ (Peter W. Jansen, Die Zeit)

Ausstattungen & technische Daten

Mediabook (Blu-ray & DVD) | Bildformat Blu-ray: Vollbild 1:37:1 / 1080p 24; Bildformat DVD: Vollbild 1.37:1 (Originalformat) | Gesamtlaufzeit Blu-Ray: 97 Min; Gesamtlaufzeit DVD: 93 Min | Tonformate Blu-ray: Deutsch DTS-HD Master Audio 2.0; Französisch DTS-HD Master Audio 2.0; Tonformate DVD: Deutsch DD 2.0, Französisch DD 2.0 | Untertitel: Deutsch | Bonusmaterial: Original Trailer, Artworkgalerie | mit ablösbarem FSK-Sticker | FSK 16 (Deskriptoren: Selbstschädigung, Drogenkonsum, Verletzung)

Blu-ray | Vollbild 1:37:1 / 1080p 24 | Gesamtlaufzeit: 97 Min | Tonformate: Deutsch DTS-HD Master Audio 2.0; Französisch DTS-HD Master Audio 2.0 | Untertitel: Deutsch | Bonusmaterial: Original Trailer, Artworkgalerie | Wendecover ohne FSK-Zeichen | FSK 16 (Deskriptoren: Selbstschädigung, Drogenkonsum, Verletzung)

DVD | Bildformat: Vollbild 1.37:1 (Originalformat) | Gesamtlaufzeit: 93 Min | Tonformate: Deutsch DD 2.0; Französich DD 2.0 | Untertitel: Deutsch | Bonusmaterial: Original Trailer, Artworkgalerie | Wendecover ohne FSK-Zeichen | FSK 16 (Deskriptoren: Selbstschädigung, Drogenkonsum, Verletzung)

Trailer

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

>

Das könnte dir auch gefallen …