UCM.ONE setzt die “Die blaue Serie”  mit dem französischen Filmklassiker “Mata Hari – Agentin H21” mit einer faszinierend rätselhaften Jeanne Moreau und Jean-Louis Trintignant als ihrem Geliebten fort. Der Film von 1964, an dessen Drehbuch François Truffaut mitwirkte, ist spürbar von der Nouvelle Vague beeinflusst und erscheint nun erstmals in der ungekürzten Kinofassung auf DVD. Regie führte Jean-Louis Richard, der in der Folge bei vielen Werken Truffauts mitgewirkt hat.

Die blaue Serie“ widmet sich sowohl herausragenden Filmen, welche die Filmwelt geprägt haben, als auch Filmperlen, die bisher noch nie auf DVD oder VoD-Portalen veröffentlicht worden sind. Die Serie ist durch das blaue Artwork und die extra für diese Serie hergestellten blauen Amaray DVD-Hüllen zu erkennen und speziell für Cineasten und Sammler zusammengestellt. Sie wird demnächst fortgesetzt mit “Turm des Todes” von Lew Landers.

Inhaltsangabe:

Paris 1917: Im Auftrag des Deutschen Geheimdienstes soll die gebürtige Holländerin Margaretha Zelle (Jeanne Moreau), die ihren Lebensunterhalt unter ihrem Künstlernamen Mata Hari als erotische Nackttänzerin in Pariser Kabaretts  verdient, den französischen Hauptmann François Lasalle (Jean-Louis Trintignant) verführen und ausspionieren. Die Geheimdokumente, die François bei sich trägt, lässt sie nachts einem Kontaktmann zukommen.

Als sie sich jedoch in François verliebt, nimmt sie nur unter Druck den nächsten Auftrag an. Ihre Auftraggeber wissen von der Liaison mit François und drohen ihr, ihm würde etwas zustoßen, wenn sie die Zusammenarbeit mit den Deutschen zukünftig ablehnt. Sie soll nun nur noch die Pläne eines französischen Munitionslagers aus einem Safe stehlen…

Basierend auf der wahren Lebensgeschichte der niederländischen Tänzerin, die als Spionin für den deutschen Geheimdienst unter dem  Decknamen H 21 arbeitete.

Pressestimmen und Zitate

„Eine beachtliche Verfilmung, die zum Reißer ebenso Distanz hält wie zum Gefühlsdrama.“ (Lexikon des Internationalen Films)

„Kameramann Michel Kelber – French Can Can – gelingen beeindruckend gute Schwarzweiß-Aufnahmen und Georges Delerues Partitur ist die übliche Bereicherung für einen Film.“ (derekwinnert.com)

„Die bekannte Geschichte der mutmaßlichen Spionin aus dem Ersten Weltkrieg, in einer beachtlichen Verfilmung, die in freier Gestaltung die Tragik dieses Frauenschicksals zur Darstellung bringt.“ (filmdienst.de)

„Eine ironische Rekonstruktion der Geschichte von Mata-Hari.” (cinematheque.fr)

„Eine starbesetzte Filmbiografie mit Jeanne Moreau und Jean-Louis Trintignant über die legendäre Femme Fatale mit dem gefährlichen Doppelleben.“ (telerama.fr)

„Michel Kelbers Fotografie ist hervorragend und die Dialoge sind oft brillant. (4 von 5 Sternen).” (films.oeil-ecran.com)

Technische Daten

Ungeschnittene Kinofassung, erstmalig im Kinoformat auf DVD, neu digital remastered | Bildformat: WS 1.66:1 (anamorph), Schwarz-Weiß-Film | Laufzeit: 95 Min | Tonformat: Deutsch DD 2.0, Französisch DD 2.0 | Artworkgalerie | FSK 16 | Die blaue Serie Nr. 2

Mata Hari – Agentin H21 (Trailer)

YouTube

By loading the video, you accept YouTube's privacy policy.
Learn more

Loading video

Weitere Informationen zum Film: Mata Hari – Agentin H21