„Königin von Niendorf“ (Darling Berlin) beim Frauenfilmfest in Dortmund und Barnefilmfest in Norwegen

Der Familienfilm Königin von Niendorf (Darling Berlin) startet in seine zehnte Kinowoche mit Vorführungen auf dem internationalen Frauenfilmfest in Köln und Dortmund. In Anwesenheit von Regisseurin Joya Thome läuft der Film bis zum Wochenende u.a. Dortmunder Kino im “U”. Das Festival legt dieses Jahr einen Focus auf ganz besondere Kinderfilme. Zeitgleich in Anwesenheit von Hauptdarstellerin…

Mehr lesen

„Lost in the Living” (Darling Berlin) mit Aylin Tezel und Tadhg Murphy diesen Sommer im Kino

Darling Berlin bringt „Lost in the Living“ mit Aylin Tezel (Tatort Dortmund, Homeland) und Tadhg Murphy (Vikings) ins Kino. Der Film vom irischen Regisseur Robert Manson erzählt die Geschichte vom irischen Musiker Oisín (Tadgh Murphy), der mit seiner Band für ein paar Gigs nach Berlin kommt. Sie sind gespannt auf die Stadt und ihr legendäres Nachtleben,…

Mehr lesen

„Rückenwind von vorn” eröffnet Grenzland Filmtage und Lichter Filmfest

Drei Wochen nach Kinostart eröffnet der neue Spielfilm von Philipp Eichholtz am 5. April gleich zwei Filmfestivals. In Frankfurt läuft „Rückenwind von vorn” (Darling Berlin) auf dem Lichter Filmfest und zeitgleich im bayerischen Selbst auf den Grenzland Filmtagen. In Frankfurt wird mit dem Film im Programm in einem Forum über die Zukunft des deutschen Kinos diskutiert.…

Mehr lesen

“Breakdown in Tokyo” im Wettbewerb beim Filmfestival “achtung berlin”

Der neue Film von Zoltan Paul “Breakdown in Tokyo”, den Darling Berlin im Sommer 2018 in die Kinos bringt, läuft im diesjährigen Spielfilmwettbewerb von achtung berlin. Die Mockumentary erzählt die Geschichte eines Regisseurs in der Lebenskrise, der die Japan-Tournee seines Sohnes eigentlich dokumentieren will, sich aber in ein aberwitzige Liebesabenteuer mit der blutjungen Tourmanagerin stürzt…

Mehr lesen

Darling Berlin erneut Hauptpartner von “achtung berlin – new berlin film award”

Unser Filmlabel Darling Berlin unterstützt als einer der Hauptpartner erneut das Filmfestival für neues deutsches Kino aus Berlin und Brandenburg achtung. Darling Berlin sponsert unter anderen die Preise für die beste Schauspielerin und in besten Schauspieler im Spielfilmwettbewerb. Die vierzehnte Ausgabe des achtung berlin – new berlin film award findet vom 11. bis 18. April…

Mehr lesen

“Character One: Susan” im Wettbewerb beim Filmfestival “achtung berlin”

Der neue Film von Tim Lienhard  “Character One: Susan”, den Darling Berlin im nächsten Jahr (2019) in die Kinos bringt, läuft im diesjährigen Wettbewerb von achtung berlin. Die Dokumentation handelt über Susan. Susan ist Anfang 50 und eine ausgesprochen attraktive Frau. Die Halbitalienerin, geboren Anfang der 60iger Jahre in Berlin, erzählt ihr Leben. Das hörte, wie…

Mehr lesen

„Rückenwind von vorn“ (Darling Berlin) startet in den deutschen Kinos

Einen Monat nach seiner Weltpremiere auf der Berlinale 2018 ist am Donnerstag den 15. März der neue Film von Philipp Eichholtz „Rückenwind von vorn“ in den deutschen Kinos gestartet. Der Film erzählt die Geschichte der jungen Berliner Lehrerin Charlie, die auf amüsante wie tragische Art ihr Leben und ihre Erwartungen daran neu verhandelt und neu…

Mehr lesen

“Königin von Niendorf” gewinnt drei Festival-Preise in Frankreich

Der Familienfilm Königin von Niendorf ist auf zwei Filmfestivals in Frankreich mit drei Preisen ausgezeichnet worden. Auf dem Festival VOIR ENSEMBLE in Grenoble gewann der Film den Preis der Kinderjury sowie den Publikumspreis und beim Festival Les Toiles Filantes in Pessac den Preis der erwachsenen Jury. Königin von Niendorf startet regulär am 29. August in den französischen Kinos. Königin von…

Mehr lesen

Presseecho zum Kinostart “Königin von Niendorf”

Am Donnerstag den 15. Februar 2018 startete der Familienfilm “Königin von Niendorf” (Darling Berlin) bundesweit in den Kinos. Nachfolgend einige Stimmen aus dem Presseecho zum Film: 3sat: „Ganz nebenbei wird hier ein Star geboren.“ Artechock München: „Berliner Schule für Kinder? Das soll gehen? Ich verspreche es und bitte jeden, der Zweifel hegen sollte, es auszu­pro­bieren;…

Mehr lesen

Clara Schramm und Naomi Achternbusch gewinnen “Preis der deutschen Filmkritik” für „Blind & Hässlich“

Die Schauspielerinnen Clara Schramm und Naomi Achternbusch haben für ihre Rollen in dem Film Blind & Hässlich von Tom Lass  den Preis der deutschen Filmkritik 2017, der anlässlich der Berlinale 2018 verliehen wurde, als Beste Darstellerinnen gewonnen. Der Film war zudem für den besten männlichen Darsteller (Tom Lass) und für den besten Schnnitt nominiert. Jurybegründung: “Die…

Mehr lesen