Das Filmdrama “Holy Island” des irischen Filmemachers Robert Manson wird von UCM.ONE im Mai 2024 auf dem Label Artkeim² in die Deutschen Kinos gebracht.

Holy Island” ist eine Geschichte über zwei verlorene Seelen, Rosa und David, die im Fegefeuer in Form einer heruntergekommenen Hafenstadt gefangen sind. Sie treffen sich, als sie auf ein Boot warten, um die Insel zu verlassen, und sehnen sich beide nach Hause zurück. Gemeinsam sind sie gezwungen, ein abnormales Labyrinth zu durchqueren und ihre vergangenen Leben durch gemeinsame Gespräche und Erinnerungen zusammenzusetzen. Am Ende kann nur einer von ihnen gerettet werden.

Holy Island” ist die zweite erfolgreiche Zusammenarbeit des Regisseurs mit UCM.ONE. So wurde das mehrfach mit Filmpreisen ausgezeichnete Spielfilmdebüt des Regisseurs “Lost in the Living” im Jahr 2018 auf dem Filmlabel Darling Berlin von UCM.ONE in die Kinos gebracht und seit 2019 im internationalen VOD-Vertrieb platziert und vermarktet.

Robert Mansons zweiter Spielfilm “Holy Island” entstand im Rahmen des Programms Authored Works des Arts Council of Ireland und hatte seine Weltpremiere auf dem 66. Cork Film Festival (2021). Der Film lief auf Festivals in Indien, Spanien und den USA.

UCM.ONE vertreibt den Film im Theater- und Weltvertrieb in allen Vertriebsbereichen (ausgenommen des Filmverleihs und der Bildträgerauswertung für Irland).

Dieser Film behandelt die Themen Tod, Verlust, Heimat, Liebe, Emigration, Familie, Überleben, Erlösung und Einsamkeit. Aktuelle Archetypen und Stereotypen vom “Irischsein” und nationaler Identität werden durch intergenerationale Begegnungen innerhalb dieser Geschichte erforscht.

Daten zum Film

Titel:
Holy Island
Buch & Regie: Robert Manson
Produzentin: Claire McCabe
Darstellende:
Jeanne Nicole Ní Áinle, Conor Madden, Dermot Murphy, Mark Doherty, Maria Oxley Boardman
Kamera: Evan Barry
Schnitt: David Byrne
Land: Irland
Produktionsjahr: 2021
Produktionsgesellschaften: Samson Films & Ballyrogan Films
Genre: Drama
Länge: 89 Min
Sprache: Englisch
Untertitel: Deutsch (OMeU)
Aspect Ratio: 2,39:1 (2048×858)
Ton: 5:1; Stereo
FSK: 12 (beantragt)

 

Regiekommentar von Robert Manson

“Die Hauptrolle des David wird von zwei Schauspielern gespielt, eine Idee, die von Buneals “Das obskure Objekt der Begierde” übernommen wurde. Die erste Hälfte wird von einem Schauspieler gespielt, eine düstere und melancholische Vorstellung. Dann erfolgt ein Wechsel, und ein jüngerer Schauspieler übernimmt die Rolle für den mittleren und späteren Teil des Films; diese Figur ist weicher, verletzlicher und mitfühlender. Die psychologische Veränderung und Entwicklung der Figur des David wird durch diesen Schauspielerwechsel visuell unterstrichen. Die Schauspieler, die die Rolle des David spielen, sehen nicht identisch aus, aber sie stammen aus demselben Teil der Welt und sind ähnlich aufgewachsen. Dieses Konzept wirft ein Schlaglicht auf eine Untersuchung des Konzepts der Dualität des Selbst.”

“Die Ästhetik des Films für die schwarz-weiße, leblose Hafenstadt “Limbo” ist eine Anspielung auf Michael Powells “A Matter of Life and Death”, in dem die Frage gestellt wird, warum der Himmel schwarz-weiß ist. Die Antwort: Weil es dort kein Leben gibt. Auf dem Bildschirm sind überwiegend 4k-Schwarz-Weiß-Bilder zu sehen. In wichtigen Abschnitten des Films werden flackernde Farbflecken eingefügt, um Momente darzustellen, in denen die Leinwand, die Schauplätze und die Darsteller wieder lebendig und reich werden. Super 8mm steht für vergangene Erinnerungen in den heilsamen Momenten, in denen die Figuren ihre Augen schließen und ihr Leben an ihnen vorbeizieht. Es sind nicht ihre Leben oder ihre direkten Erinnerungen, sondern die verpflanzten Bilder eines kollektiven Bewusstseins. Für diese Segmente des Films wurde Super-8-mm-Archivmaterial aus dem Archiv meines Vaters gesammelt. Dies überbrückt die visuellen Lücken zwischen der Vergangenheit, der Gegenwart und der Zukunft. Wir haben Abschnitte auf Standard 16mm gedreht, um alle Formate miteinander zu verbinden, 4K, 16mm und 8mm.”

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen über das Filmlabel: Artkeim²