UCM.ONE übernimmt für die Tragikkomödie “Wann kommst Du meine Wunden küssen” von Regisseurin und Autorin Hanna Doose den Weltvertrieb. Die entsprechenden Vertragverhandlungen zwischen der Produktion Schiwago Film (Berlin) und UCM.ONE konnten Ende Januar 2024 abgeschlossen werden.

Wann kommst Du meine Wunden küssen” ist ein tragisch-komischer Film über geplatzte Lebensträume, über schmerzvolle Liebe, Einsamkeit und versteckte Sehnsüchte, über Techno, Kunst, Existenzängste und das Älterwerden – und nicht zuletzt über die heilende Kraft tiefer Freundschaft. Der Film feierte Weltpremiere auf dem Filmfest München 2022 und wurde dort gegen hochkarätige Konkurrenz aus aller Welt mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.

Inhalt

Sie waren die besten Freunde, als die lebenshungrige Regisseurin Maria (Bibiana Beglau), die Jungschauspielerin Laura (Gina Henkel) und der DJ Jan (Alexander Fehling) das Berliner Künstler- und Nachtleben aufgemischt haben. Jetzt treffen sich die drei nach Jahren der Funkstille auf einem einsamen Hof im Schwarzwald wieder, auf den sich Laura und Jan für ihren Traum vom Landleben von ihren stagnierten Karrieren zurückgezogen haben. Hier lebt auch Kathi, Marias Schwester. Mit Marias Ankunft brechen sorgsam verdrängte Konflikte auf. Denn Jan ist Marias Ex Freund, ihre große Liebe. Vor 10 Jahren hat er Maria mit Laura betrogen, woraufhin die beiden ein Paar wurden. Das Wiedersehen und Kathis Schicksal lassen den Sturm, der durch die Leben der drei Frauen tobt, zur existentiellen Bedrohung heranwachsen. Unerbittlich halten sie sich gegenseitig den Spiegel vor, bis die Mas- ken fallen und klar wird: Maria hat noch eine Rechnung mit ihren Freunden offen.

UCM.ONE wird den Film – entsprechend seinem Vertriebskonzept – ausserhalb Deutschland international und intermedial vermarkten, d.h. einen breitmöglichsten Markteintritt des Films auf allen möglichen Vertriebskanälen und Märkten anstreben.

Der Film ist eine Koproduktion von Schiwago Film (Marcos Kantis, Martin Lehwald) & Domar Film (Dominik Utz, Martin Schwimmer) mit dem SWR (Stefanie Groß), gefördert wurde “Wann kommat Du meine Wunden küssen” von MFG Baden-Württemberg, dem Deutschen Filmförderfonds und der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).

Über Regisseurin Hanna Doose

1979 in Köln geboren wuchs Hanna Doose in Schleswig- Holstein auf, absolvierte nach dem Abitur 1998 ein soziales Jahr in Brasilien und studierte von 1999 bis 2000 am European Film College in Dänemark. 2001 begann sie ihr Regie Studium an der Deutschen Film-und Fernsehakademie in Berlin (dffb).

Während des Studiums war Hanna Doose Gaststudentin an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ und des Studiengangs Schnitt an der Filmhochschule “dramatiska institutet” in Stockholm. Alle ihre Kurzfilme liefen international auf zahlreichen Festivals und erhielten bedeutende Auszeichnungen. “Gut möglich, dass sie fliegen kann” wurde u.a. für den deutschen Kurzfilmpreis nominiert.

Ihr Abschlussfilm an der dffb und erster langer Spielfilm “Staub auf meinen Herzen” mit Susanne Lothar, Michael Kind und Stephanie Stremler in den Hauptrollen war dreifacher Gewinner auf dem 30. Filmfest München 2012 mit dem “Förderpreis Neues Deutsches Kino für die ” beste Regie”, die beste ProduktionundTele5 Award Publikumspreis“.

Es folgten der First Steps Award 2012, der Preis zur Förderung des künstlerischen Nachwuchses der DEFA-Stiftung und die internationale Premiere auf dem Busan International Filmfestival in Korea. 2013 feierte “Staub auf unseren Herzen” seinen deutschlandweiten Kinostart und hatte seine Erstausstrahlung im Fernsehen in der ARD.

Im selben Jahr erhielt Hanna Doose ein Stipendium vom Medienboard Berlin-Brandenburg und dem Institut français Deutschland für ein dreimonatiges Artist-in-Residence-Programm in Paris. Sie drehte Episoden für die großen Dokumentarfilm-Projekte “24h Berlin“, “24h Jerusalem” (Deutscher Fernsehpreis 2014 für “Bester Mehrteiler Dokumentation”) und “24h Europa” von Zero One Film, arte, rbb und BR. 2018 führte sie Regie bei zwei Folgen von „Löwenzahn“ (ZDF / Studio TV). Seit 2014 unterrichtet sie als Dozentin an Filmhochschulen wie der ifs (Internationale Filmschule) in Köln und der dffb in Berlin.

Daten zum Film

Titel:
Wann kommst Du meine Wunden küssen (Kiss My Wounds)
Buch & Regie: Hanna Doose
Produzenten: Marcos Kantis, Martin Lehwald, Dominik Utz, Martin Schwimmer
Darstellende: Bibiana Beglau, Gina Henkel, Katarina Romana Schröter, Alexander Fehling, Godehard Giese, Isabella Bartdorff, Jonas Smulders, Marc Hosemann, Leni Wesselmann
Kamera: Markus Zucker
Schnitt: André Nier
Produktionsland Deutschland
Produktionsjahr: 2022
Produktionsgesellschaften: Schiwago Film GmbH, Domar Film GmbH, Südwestrundfunk (SWR)
Genres: Drama, Komödie
Länge: 115 Min
Sprache: deutsch
Untertitel: englisch
Aspect Ratio: 1,89:1 (1998×1080 lb189)
Ton: 5:1; Stereo
FSK: 16

 

Über Schiwago Film

Die Schiwago Film GmbH wurde 2000 in Berlin gegründet und steht unter der Leitung von Martin Lehwald und Marcos Kantis. Der Schwerpunkt der Schiwago Film GmbH liegt auf TV- und Kinoproduktionen, wobei vor allem auf die Förderung junger Regisseur:innen und eine Auseinandersetzung mit thematisch anspruchsvollen Inhalten Wert gelegt wird. Den größten Erfolg feierte Schiwago 2012 mit der Produktion von “Oh Boy“, der u.a. beim 63. Deutschen Filmpreis 2013 sechs Lolas (u.a. „Bester Spielfilm“ in Gold, „Bestes Drehbuch“ und „Beste Regie“) gewann, sowie beim Europäischen Filmpreis als bester Nachwuchsfilm gekürt wurde.

Über Domar Film

Dominik Utz und Martin Schwimmer gründeten die Domar Film GmbH während ihres Studiums an der Filmakademie Baden-Württemberg, das beide 2017 erfolgreich abschlossen. Von Eichenau bei München und Esslingen produzieren sie Spiel-, Dokumentar- und Werbefilme, die national und international mit einer Vielzahl an Preisen bedacht wurden. So erhielten sie unter anderem den Deutschen Wirtschaftsfilmpreis und waren mit ihren Filmen in den Wettbewerben renommierter Filmfestivals wie der Berlinale, den Internationalen Hofer Filmtagen und Hot Docs Toronto vertreten. Für ihren Kinospielfilm “Trash Detective” wurden sie u.a. mit dem Produzentenpreis des 45. Internationalen Sehsüchte Filmfestival ausgezeichnet und waren für den Studio Hamburg Nachwuchspreis und den First Steps Award nominiert. Ihr Dokumentarfilm “Stammtisch” erhielt 2018 den Baden-Württembergischen Filmpreis. “Blutige Kohle” wurde 2021 zudem für den Deutschen Dokumentarfilmpreis nominiert.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Filme im Weltvertrieb