Zum ersten Mal veranstalten die Goethe-Institute Indonesien, Thailand und Malaysia vom 6. bis zum 27. Dezember 2020 gemeinsam ein Online-Filmfestival namens Darling, Berlin! Berlin, Sayang! Berlin, Teerak! Im diesjährigen Programm werden sechs Independent-Filme des Filmlabels Darling Berlin aus der deutschen Hauptstadt gezeigt. Diese Filme wurden hauptsächlich von Regisseuren gedreht, die erst einen oder zwei professionelle Filme in ihrem Lebenslauf stehen hatten – junge Regisseure, die in Berlin an der Filmhochschule studiert haben und in der Hauptstadt arbeiten. In ihren Werken zeigen sie großen Enthusiasmus und beweisen Mut, mit kompromissloser visueller Sprache und Darbietungen von jungen und meist noch unbekannten Schauspieler*innen zu experimentieren.

Der Drehort Berlin ist in diesen Geschichten auch deshalb von besonderer Bedeutung, weil wir dieses Jahr am 3. Oktober 1990 den 30. Jahrestag der Wiedervereinigung des ehemals geteilten Deutschlands feiern konnten, der am 9. November 1989 mit dem Fall der Berliner Mauer durch die friedliche Revolution begann.

Die Verantwortlichen beim Goethe-Institut kommentieren dazu: “Wir freuen uns sehr, diese sechs Spielfilme einem an deutschen Filmen interessierten Publikum in unseren drei Ländern präsentieren zu können, besonders in einer Zeit, in der viele Kinos noch geschlossen sind. Wir hoffen, dass dieses Online-Filmfestival indonesische, thailändische und malaysische Filmfans vereint, und das Jahr 2020 zu einem schönen Abschluss bringt, über Landesgrenzen hinweg.”

Darling, Berlin! Berlin Sayang! Berlin, Teerak! | Festival Trailer

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weitere Informationen zum Festival: Darling, Berlin! Berlin, Sayang! Berlin, Teerak!