Filme

UCM.ONE betreibt mehrere Filmlabels wie Darling Berlin, ArtheimNONFY Documentaries und M-Square Pictures, auf denen Langfilme, Dokumentationen, aber auch Mittellange Filme und Kurzfilme sowie Serien veröffentlicht werden. Dabei entscheidet unser Kreativ-Team für jedes Filmwerk individuell, welche Vermarktungsstrategie angewendet wird. UCM.ONE nutz dabei das bestehende Netzwerk in enger Absprache mit Produzenten und/oder Regisseuren so, dass der Film die bestmögliche Vermarktung und Reichweite bekommen kann.

UCM.ONE steht dabei dafür, möglichst die Koordination der gesamten Wertschöpfungskette in den eigenen Händen zu behalten, um gewährleisten zu können, dass alle möglichen Auswertungsmöglichkeiten eines Films optimal und im Zusammenspiel der einzelnen Verwertungsformen im richtigen Zeitablauf genutzt werden können. Dies beinhaltet den Kinoverleih, die Platzierung im Fernsehen, den Verlauf von Blu-Ray und DVDs, die digitale Platzierung in Download- und Streamingportalen, die Vermarktung der Werbe- und Merchandising-Rechte sowie die Kreation von begleitenden Produkten wie Soundtracks, eBooks oder Hörbüchern. Selbstverständlich arbeitet UCM.ONE, um dieses Ziel zu erreichen, in diversen Feldern mit langjährigen und auch immer wieder neuen Partnern im In- und Ausland zusammen.

Intermediale Vermarktung

Zu Beginn einer Vermarktungsstrategie überlegen wir uns ein Veröffentlichungskonzept inkl. detaillierter Marketingpläne und Budgetierungen sowie der möglichen Koordination der Promotionaktivitäten. Zudem planen wir die nationalen und internationalen Zeitabläufe der Auslieferungsprozesse und Veröffentlichungen von den Kinos über den physischen Handel bis zu den Download- und Streamingportalen. Das Timing ist dabei ein dominierenden, weil wir immer versuchen, Ergebnisse bei den schon erfolgten Auswertungen sinnvoll für die nächsten Schritte zu nutzen, die das Filmgeschäft bietet. Der Hauptunterschied zwischen dem Konzept der „intermedialen Vermarktung“ und der sonst gängigen Herangehensweise der kommerziellen Verwertung von Filmen besteht nicht nur in der engeren Verknüpfung der verschiedenen Vermarktungsmöglichkeiten, sondern vor allem auch in einer besonderen Herangehensweise an den Film selbst. Diese führt nach einem Entwicklungsprozess zu jeweils individuellen Strategien, die durch die dann vorgegebenen Prioritäten keinerlei Einschränkungen unterliegen.

Das Ziel von UCM.ONE ist es, die Konsumenten auf allen möglichen und zur Verfügung stehenden Kanälen zu erreichen. Wir wollen Konsumenten nicht bedrängen, ihr Konsumentenverhalten wegen unseren Inhalten ändern zu müssen, sondern arbeiten dafür, dass die Filme dort angeboten werden und zur Verfügung stehen, wo der Konsument gerne seine Filme sehen möchte: Im Kino, auf Blu-Ray oder DVD, im Fernsehen oder bei Download sowie Streaming-Portalen.

Einige kleine Auswahl von  Filmen in unserem Katalog:

Film-News: