Max Wege, der aus Balgstädt stammende und in Leipzig lebende Musiker, hat gemeinsam mit seinem Kollegen Charlie Paschen einen neuen Song unter dem Projektnamen Porzellan veröffentlicht. Der Titel „Mein Geheimnis“ wurde am Freitag, den 16. Juni 2023, auf Artkeim² veröffentlicht und steht ab sofort in allen Streaming- und Downloadportalen.

Die beiden Künstler haben den Song im Rahmen ihrer Zusammenarbeit für den Kinofilm „Fisch im Fell“ aufgenommen, in dessen Abspann er zu hören ist. Dieser Film stellt die erste Arbeit von Wege als Filmkomponist dar. Neben der gesamten Hintergrundmusik hat Max Wege auch zwei weitere Songs für den Soundtrack des Films beigesteuert.

Max Wege ist bekannt für seine vielfältigen Talente. Neben seiner Tätigkeit als Musikproduzent ist er auch Produktionsleiter für Events einer Konzertagentur und Regisseur bei Aufnahmen eines Hörbuchverlags. Darüber hinaus ist er als Stadionsprecher von RB Leipzig bei den Heimpartien der Frauen sowie der U19 und U17 tätig.

Mit der Veröffentlichung von „Mein Geheimnis“ baut Max Wege sein musikalisches Portfolio weiter aus und unterstreicht seine Liebe und Hingabe zur Musik.

Über den Film „Fisch im Fell„:

Der Film „Fisch im Fell“ zeichnet sich durch seine einzigartige Geschichte aus, die von einem Brand in einer Harzer Jugendgruppenhütte bis zur Entdeckung einer geheimen Höhle in den Alpen reicht. Die Zuschauer werden auf eine fesselnde Reise durch tausend Kilometer Abenteuer und Entdeckung mitgenommen. Die Besonderheit von “Fisch im Fell” liegt in der aktiven Beteiligung von Jugendlichen aus der Harzregion. Diese Jugendlichen spielen nicht nur die Hauptrollen im Film, sondern waren auch eng in den Produktionsprozess eingebunden, was zu einem tiefgründigen und authentischen Einblick in die Erfahrungen und Herausforderungen der heutigen Jugend führt. Frederick Lau und Dieter Hallervorden, zwei bekannte Schauspieler der deutschen Filmindustrie, bereichern den Film mit ihren Rollen als Jugenddiakon und Gaststars. Ihre Erfahrung und ihr schauspielerisches Können tragen erheblich zur Qualität des Films bei. Regisseur Dean Benzin, aufgewachsen in Thüringen und Rheinland-Pfalz, und Drehbuchautor Christian Pasquariello haben zusammen einen eindrucksvollen und bewegenden Film geschaffen.

Inhaltsangabe

Es soll mehr als nur ein Ausflug werden. Einmal im Jahr fährt die Jugendgruppe des Dorfes ein paar Tage weg, um abseits von zu Hause Gemeinschaft und Freizeit zu erleben. Doch dieses Mal soll es mehr als nur Spaß und Erholung werden. Viel mehr. Nach einem schweren Feuer wird der Treffpunkt von sechs Jugendlichen, eine kleine Hütte, völlig zerstört und gibt dadurch eine unter den Dielen versteckte Schatulle frei. Der mysteriöse Inhalt ruft die Gruppe um Lydia nach Südtirol in die Berge. Für Theo im Rollstuhl ist die Tour undenkbar. Doch ausgerechnet er ist begeistert von der Idee. Er liebt die Berge, für ihn wäre der Trip ein Traum. Nach anfänglicher Skepsis stimmen Sarah, Johanna, Finn und Luca zu. Die Reise beginnt. Ziel ist eine Höhle in Gipfelnähe.

Nicht nur die Begegnung mit der Transgender-Punkerin Ninja sorgt in der Gruppe für Spannungen, auch die Wanderung mit dem erfahrenen Bergführer Peter bringt Ängste und Selbstzweifel bei den Jugendlichen hervor. Die Auswirkungen zerren am Zusammenhalt der Teenies untereinander. Können sie ihr Ziel trotz der Schwierigkeiten erreichen? Und was wird sie erwarten, wenn sie das Rätsel um den geheimnisumworbenen Fund aus der Silberkapsel lösen?

Fisch im Fell | Trailer (deutsch) [w/ English subtitles] ᴴᴰ

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Weitere Informationen über den Film: Fisch im Fell

Weitere Informationen über das Label: Artkeim²