In Gedenken an die am Ostersonntag 2019 verstorbene deutsche Schauspielikone Hannelore Elsner präsentieren ab dem Wochenende mehrere Kinos „Die endlose Nacht“ (Darling Berlin) von Will Tremper. Der mit vielen Preisen ausgezeichnete Film von 1963 gilt als einer der Lieblingsfilme von Hannelore Elsner und ist zugleich eine ihrer ersten großen Filmrollen. Die Geschichte erzählt eine Nacht am Berliner Flughafen Tempelhof, in der die Passagiere wegen Nebels gestrandet sind.
Den Auftakt der bundesdeutschen Screenings macht am Sonntag den 2.6. das Lodderbast in Hannover, es folgt das Koki Freiburg am 6. und 10. Juni. Das Berliner City Kino Wedding zeigt „Die endlose Nacht“ ebenfalls zu Pfingsten am 9.6. und eine Woche später am Sonntag den den 16.Juni. Das Mon Ami Kino in Weimar nimmt am 20. und 23.Juni Abschied von Hannelore Elsner, das Caligari Wiesbaden schließt sich Ende August, am 28.8. den Screenings an.

Auszeichnungen des Films „Die endlose Nacht“:

1963 Deutscher Filmpreis in Gold: Beste darstellerische Leistung – Männliche Hauptrolle -> Harald Leibnitz
1963 Deutscher Filmpreis in Gold: Beste Kamera/Bildgestaltung -> Hans Jura
1963 Deutscher Filmpreis in Gold: Beste Filmmusik -> Peter Thomas
1963 Deutscher Filmpreis in Silber: Bester Spielfilm -> Will Tremper
1963 Preis der deutschen Filmkritik: Bester Spielfilm -> Will Tremper
1964 Ernst Lubitsch Preis: Bester Nebenschauspieler -> Walter Buschhoff

Zu diesem Anlass gibt es auch neue Poster, die ab jetzt beim Verleih UCM.ONE abrufbar sind.

Die endlose Nacht (mit Hannelore Elsner) | Cineasten Trailer (deutsch) ᴴᴰ

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen