Als einer von Japans größten und einflussreichsten Produzenten hat Ken Ishii maßgeblich zum guten Ruf der Techno Szene seines Heimatlandes beigetragen. Jetzt erleben zu dürfen, wie er mit dem Tokyo-stämmigen Duo WADA und Heigo Tani aka Co-Fusion gemeinsame Sache macht, ist eine wahre Freude für jeden Techno-Enthusiasten. Und das Resultat dieser fruchtbaren Kooperation ist ein absoluter Kracher.
Der Titel Track “Raw Look” kommt unmittelbar auf den Punkt: Japanischer Techno ist durchgeknallt, authentisch und knallhart. Offensichtlich zielt “Raw Look” nicht auf Freunde verlegenen Hüftschwingens ab, sondern kommt eher wie ein völlig entfesselter Frankenstein daher. Zwängt sich einem auch eine gehörige Portion 90er Nostalgie auf, so findet dieses geniale Brett zugleich sehr in der Gegenwart statt und dominiert mit seinem unglaublichen Energielevel sowie berauschenden Konzept. Die B-Seite “Raw Twist” gibt noch eine ordentliche Portion Groove zur EP hinzu und zündet ein wahres Hihat Feuerwerk, das einen fast aus den Latschen kippen lässt.

Das Trio scheint nur so vor Vielseitigkeit und Selbstbewusstsein zu strotzen und kann ohne Frage als verfrühtest Weihnachtsgeschenk für waschechte Technoliebhaber angesehen werden.

Ken Ishii & Co-Fusion - Raw Look | Teaser

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden