Boris Brejcha, der 1981 geborene und in Frankenthal aufgewachsene Künstler des “neuen deutschen Techno” wurde zu einem der einflussreichsten Newcomer in Europa. Sein zweites Alben “Mein Wahres Ich” aus dem Jahr 2008 ist ab heute tatsächlich erstmalig als Doppel-LP vorbestellbar. Der Versand wird voraussichtlich ab 22. Dezember 2021 erfolgen.

Boris Brejcha – Mein Wahres Ich

(Limitierte 2×12″ black/blue-coloured Splattered White Vinyl in einem Gatefolder)

 

Titelliste:

A1 Flying Bird

A2 Der Krieg Der Maschinen

A3 Euphoria

 

B1 Die Reise Nach Riad

B2 Schlafentzug

B3 Einmal Liebe Und Zurück

C1 Mouse on Weed

C2 Mein Wahres Ich

 

D1 Every Girl Like a Style

D2 My Love

D3 Frühlingsbienchen

Erstmalig auf Vinyl kommt nun das Album als limitierte 2xLP-Auflage auf den Markt. Das Album “Mein Wahres ich” kann ab heute u.a. bei Bandcamp vorbestellt werden und wird voraussichtlich nach dem 22. Dezember 2021 versendet.

Boris Brejcha kann man als Kind der digitalen Generation bezeichnen, da seine Arbeit als Produzent und DJ erst 2006 begann. Seine erste Veröffentlichung „Monster EP“ erschien, wie könnte es anders sein, als mp3. Danach sollte es schnell gehen und seine Produktionen kletterten in diverse Internetportal-Charts. 2007 lieferte er das Album „Die Maschinen kontrollieren uns“ auf dem Label Harthouse ab, das ihn zum „besonderen Talent 2007“ im Raveline Magazin machte.

Danach kam ein Jahr später das Album „Mein wahres Ich“  (2008), mit einigen Fortschritten und ein bisschen mehr Evolution. Mit seinem unkonventionellen und humorvollen Umgang mit Klängen schafft er eine neue kleine Nische im großen Minimalstapel und das gelingt ihm ganz gut. Schaukeln tut es, mal sehen was kommt.

Weitere Informationen über den Künstler: Boris Brejcha

Weitere Informationen über das Label: Harthouse