Das neue limitierte Mediabook des Films “Trio Infernal” von Regisseur Francis Girod mit der deutschen Kinofassung, die erstmalig in 4K neu abgetastet und in Full-HD restauriert wurde, kann aktuell vorbestellt werden. Es wird im Rahmen der Édition ParaSol Videothèque auf dem Label Artkeim² von UCM.ONE in Kooperation mit  moviemax am 27. Mai 2022 – und damit 2 Tage vor dem 40. Todestag von Romy Schneider – veröffentlicht.

Inhalt

Marseille 1931: Philomene Schmidt (Romy Schneider), eine bildschöne junge Deutsche, die als Pflegerin einer Greisin arbeitet, steht nach deren Tod auf der Straße. Als jedoch der selbstverliebte und extrem skrupellose Anwalt Georges Sarret (Michel Piccoli) in das Leben von Philomene und ihrer Schwester Catherine (Mascha Gonska) tritt, wird alles anders. Die jungen Frauen werden nicht nur Sarrets Geliebte, sondern auch seine Komplizinnen bei zahlreichen Versicherungsbetrügereien. Er vermittelt den beiden wohlhabende ältere Männer, die schon bald nach der Hochzeit spurlos verschwinden oder plötzlich zu Tode kommen. Das „Trio Infernal“ kassiert sodann die hohen Versicherungssummen, die ihre Opfer zuvor noch für ihren Todesfall mit ihren Ehefrauen als Begünstigte abgeschlossen haben…

Trio Infernal“ schildert die bizarre Geschichte eines mörderischen Terzetts, glanzvoll besetzt mit Michel Piccoli, Romy Schneider und Mascha Gonska. In diesem Film beweist Romy Schneider einmal mehr, warum sie ihr früherer Filmpartner Jean-Louis Trintignant „die erotischste Frau, die ich kenne” nannte. Sie gibt sich verwerflich und unwiderstehlich zugleich.

Den Soundtrack zum Film komponierte kein Geringerer als Ennio Morricone (“Spiel mir das Lied vom Tod“, “Todesmelodie“, “Angst über der Stadt“, “Der Profi“, “Frantic”, “The Untouchables“).

Im Jahre 1974 in die Kinos gekommen, ist “Trio Infernal” ein provokantes Drama über Geldgier und Selbstsucht. Mit drastischen Darstellungen, schonungslos direktem Spiel und egoistisch agierenden Charakteren, erfüllt dieser Streifen alle Voraussetzungen eines Skandalfilms. Die manchmal bizarre Handlung um das mörderische, auf Versicherungsbetrug spezialisierte Terzett entstammt wahren Ereignissen, und zwar dem Fall des Mörders Georges-Alexandre Sarrejani. Dieser wurde am 10. April 1934 in Aix-en-Provence hingerichtet.

Stimmen zum Film

Zu seiner Zeit sicher interessant und mutig, heute ein zum Teil eher mühsames Unterfangen, dass ein Trio geldgieriger Lumpenhunde verfolgt und sich im Slapstick verheddert. Michel Piccoli und Romy Schneider bei der Arbeit zuzusehen, sorgt aber immer noch für gute Unterhaltung.“ (moviebreak.de)

Die Produktion ist filmhistorisch interessant und sehenswert, sie dokumentiert die Bemühungen Romy Schneiders, sich mit radikalen Filmen und drastischen Rollen vom verhassten Sissi-Image zu verabschieden – was ihr nachhaltig gelang.“ (Filmreporter.de)

„Stilvoll inszenierter Erotik-Horror” (kino-zeit.de / Marie Anderson)

Michel Piccoli, Romy Schneider und Mascha Gonska als Höllentrio, das mordend durch Frankreich zieht und die Leichen ihrer Opfer in Schwefelsäure auflöst. Die grelle Satire mit der wohl witzigsten musikalischen Komposition Ennio Morricones war der Skandalfilm des Jahres 1974.“ (vivasvanpictures.wordpress.com)

Der Film ist ein drastisches Vergnügen, ähnlich dem großen Fressen. Michel Piccoli, Romy Schneider und Mascha Gonska, die die ursprünglich für Uschi Glas geplante Rolle übernahm, hatten sichtbar ihren Spaß mit dieser Farce.“ (verfuehrungzumfilm.wixsite.com)

Es sind vor allem die Persönlichkeiten der Schauspieler, die Trio Infernal zum Erfolg verhelfen. Der Stoff an sich tendiert zum Guignol, aber selbst die schrecklichsten Szenen gewinnen durch den Stil, den Piccoli und Schneider ihnen verleihen, eine gewisse Distanziertheit.“ (rogerebert.com)

Das streckenweise krass naturalistische Schauerstück ist weit entfernt von Parodie und Satire: ein eiskalt inszeniertes Spiel mit Blut und Ekel, Gewalt und vielfacher Perversion, das nur ansatzweise ein ernstzunehmendes Abbild moderner Lebensformen und Gesellschaftsmechanismen ist.“ (Lexikon des Internationalen Films)

Durch prägnante Charakterzeichnungen gelingt Regiedebütant Francis Girod („Die Bankiersfrau“) mit seinem prachtvoll ausgestatteten Schauerstück eine furiose Gratwanderung zwischen makabrem Realismus und bitterböser Ironie. Neben dem unwiderstehlichen Michel Piccoli brilliert in der Rolle der skrupellosen, lebenshungrigen Luxusfrau eine enthemmte und entfesselte Romy Schneider, die hier endgültig mit ihrem „Sissi“-Image aufräumt, die “Sissi”-Fans schockte und von der französischen Presse als das „charmante Monster“ gefeiert wurde.“ (prisma-online)

Trio Infernal | Teaser [2022] (deutsch) ᴴᴰ

Trio Infernal | Trailer [2022] (deutsch) ᴴᴰ

Technische Daten

Limitiertes Mediabook | Kinofassung erstmalig in 4K neu abgetastet und in Full-HD restauriert + Langfassung in Full-HD restauriert | Bildformat Blu-Ray: WS 1.66:1 / 1080p 24; Bildformat DVD: WS 1.66:1 (anamorph) | Gesamtlaufzeit Blu-Ray 101 Min (Deutsche Kinofassung) & 105 Min (Langfassung); Gesamtlaufzeit DVD 101 Min (Langfassung) | Tonformate Blu-Ray: Deutsch DTS-HD Master Audio 2.0 (mono), Französisch DTS-HD Master Audio 2.0 (mono); Tonformate DVD: Deutsch DD 2.0 (mono); Französisch DD 2.0 (mono) | Untertitel: deutsch | Bonusmaterial: Deutsche SUPER 8-Fassung, 32-seitiges Booklet u.a. mit Texten von Publizist & Medienwissenschaftler Stefan Jung, Diplom-Theaterwissenschaftler Lars Johansen, Regisseur, Cutter und Schauspieldozent Andreas Ullrich, Original Trailer, Deutscher Trailer, Artwork-Galerie | FSK 18   

Weitere Informationen über den Film: Trio Infernal

Weitere Informationen über das Filmlabel: Artkeim²