Nachdem der Film „Hell Night“ fast 25 Jahren bis Dezember 2008 auf dem Index war, dauerte es noch weitere 11 Jahre, bis UCM.ONE den in HD abgetasteten und restaurierten Film ungeschnitten am 27. September 2019 erstmalig als limitiertes Mediabook mit Blu-Ray und DVD zusammen inklusive eines 16-seitigen Booklets in Deutschland, Österreich  und der Schweiz veröffentlicht. Gleichzeitig wird der Film auch bei VoD-Portalen abrufbarer sein.

Der Film „Hell Night“ (auch bekannt unter dem Namen „Paranoia – Alleine mit dem Killer„) beginnt damit, dass als Höhepunkt einer Aufnahmeprüfung zur studentischen Verbindung „Alpha Sigma Rho“ die vier jungen Verbindungsanwärter Marti (Linda Blair), Jeff (Peter Barton), Denise (Suki Goodwin) und Seth (Vincent van Patten) eine Nacht im stadtbekannten, altherrschaftlichen Spukhaus Garth Manor verbringen sollen. Angeblich soll der Hausherr dort vor zwölf Jahren seine Ehefrau, drei seiner missgestalteten Kinder und schließlich sich selbst umgebracht und seinen jüngsten Sohn, den schwachsinnigen Andrew, allein zurückgelassen haben. Gruselgeschichten berichten natürlich, dass der Unglückliche immer noch durch das Haus wandelt, was aber selbst die Initiatoren der Aufnahmeprüfung nicht glauben. Doch bei den Streichen, die sie den vier Bewerbern spielen, werden sie plötzlich von einem Killer überrascht und aus der Mutprobe und dem anfänglichen Vergnügen wird schnell blutiger Ernst…

Ausstattung und technische Daten des Mediabooks

Film erstmalig in der original ungeschnittener Fassung, 16-seitiges Booklet mit Original-Fotos und Hintergrundinformationen  | Bildformat: Letterbox, DVD WS 1.85:1 anamorph; Blu-Ray WS 1.85:1 & 1080p 23,976 | Gesamtlaufzeit Blu-Ray 98 Min, DVD 102 Min | Tonformate Blu-Ray: Deutsch DTS- HD Master Audio 2.0, Englisch DTS- HD Master Audio 2.0; Tonformate DVD: Deutsch DD 2.0, Englisch DD 2.0 | FSK 18

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

„Exzellente Kameraarbeit und eine ausgezeichnete Filmmusik machen Hell Night zu einem der herausragenden Slasher der 80er.“ (horrorexpress.com)

Weitere Informationen zum Film: „Hell Night