Die Dokumentation “Character One: Susan” startet in den Kinos. Regisseur Tim Lienhard präsentiert den Film zudem heute in Köln in der Filmpalette und morgen und am Samstag gemeinsam mit seiner Protagonistin Susan Angelini in Berlin, und zwar am Freitag, den 17. Januar 2020, um 20:30 Uhr im City Kino Wedding und am Samstag um 19:15 Uhr im Ladenkino in Friedrichshain. Und alle, die noch mehr über den Film erfahren möchten, können die beiden am Samstag um ca. 12:30 Uhr bei radioeins in der Kinosendung Zwölf Uhr Mittags im Gespräch mit Knut Elstermann erleben.

Tim Lienhard lernte Susan Anfang der 90er Jahre bei der Loveparade kennen und konnte sich ihrer Faszination nicht entziehen. So ist sein Dokumentarfilm gleichzeitig eine Verbeugung vor einer einzigartigen Frau wie auch Inszenierung einer Diva. Zugleich aber wird in den Gesprächen mit Susan und den Menschen, die sie umgeben, deutlich, dass sie mit den Folgen einer schwierigen Kindheit und Jugend und des erlebten Missbrauchs kämpft und mit enormem Überlebenswillen versucht, ihre Selbständigkeit zu bewahren.

Character One: Susan (Trailer)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Informationen über den Dokumentarfilm: Character One: Susan