In der fünften und finalen Staffel bekommen es die Helden der Serie Z Nation mit einem neuen Zombie-Phänomen zu tun: dem Talker, einer sprechenden und denkenden Zombie-Gattung. Warren (Kellita Smith) kommt nach dem Drohnen-Crash langsam wieder zu Kräften und erhält Hilfe vom mysteriösen Cooper (Mario van Peebles). Währenddessen erreicht die Gruppe um Doc (Russell Hodgkinson) und Murphy (Keith Allan) „Newmerica“– dort kämpft eine Frau namens George (Katy O’Brian) für die friedliche Ko-Existenz zwischen Talkern und Menschen. Doch nicht jedem gefällt diese Vorstellung, was schon sehr bald zu einer ganzen Reihe von Problemen führt…

Ab 27. September 2019 wird Staffel 5 der US-amerikanischen postapokalyptischen Zombie-Drama-Serie Z Nation des Regisseurs Karl Schaefer, produziert von The Asylum (u.a. bekannt von den Sharknado-Filmen) auf dem Label M-Square Pictures erhältlich sein.

Die Serie Z Nation begann in einer Zeit, in der ein Zombie-Virus die Menschheit nahezu vollständig ausgerottet hat. Die letzte Hoffnung auf eine positive Wende ruht auf Murphy – den einzigen bekannten Überlebenden eines Zombieangriffs. Doch der potentielle Heilsbringer Murphy trägt nicht nur die begehrten Antikörper in sich, sondern auch ein gefährliches Geheimnis – und jede Menge schlechte Laune.

Zwei spektakuläre Gastauftritte runden den Cast ab: Katy O’Brian (“The Walking Dead“) und (80er-90er Jahre Filmstar Mario Van Peebles (“Heartbreak Ridge“, “Damages – Im Netz der Gewalt“, “New Jack City“).

Die Initiatoren der Serie Z Nation, Karl Schaefer und Craig Engler,  beschreiben die Serie als einen Versuch, “den Spaß zurück in das Zombiegenre zu bringen, der ihnen durch Fernsehserien wie „The Walking Dead“ zu ernst geworden sei”. Das ist ihnen zweifelsfrei gelungen und sicher auch einer der Gründe, warum Z Nation so erfolgreich wurde und auch schon von die exklusiv für Netflix parallel produzierte Prequel-Serie “Black Summer” aktuell ein Quotenhit ist. 

Erste Pressestimmen

kino.de: „Die Endzeit-Serie ist neben all ihrer Dramatik auch ein augenzwinkernder Splatter-Spaß, der mit absurden Ideen wie Zombietornados und Zombieaußerirdischen punktet…”

darkmoviedreams.com: „Asylum-liefert eine ehrliche Zombie-Serie ab. Sie setzen auf den Fun-Faktor ohne irgendwelchen pseudotiefgründigen Schmuh.”

yourmoneygeek.com: “Auch mit Staffel 5 gehen Asylum & Syfy wieder erfrischend neue Wege und verschaffen ihrer Serie so einen mehr als würdigen Abschluss.”

whats-on-netflix.com: “Die finale 5. Staffel bringt erfrischend neuen Wind und ist mehr ein Reboot denn eine einfache Fortsetzung.” 

metacritic.com: “Ein großartiges Finale mit doch überraschendem Ende”.

rollingstone.de: “Z Nation“: Zombies blasen Trump den Marsch…”

musikexpress.de:  “Die Apokalypse, sprechende Zombies als Energiequelle – Gehirnkekse? Ein echter Irrsinn. Aber ein grandioser Irrsinn.

Episoden der Staffel 5 (deutsche und englische Namen):

1. Vereint leben wir (Welcome to the new Apocalypse)
2. Die redenden Toten (A new life)
3. Flucht aus Altura (Escape from Altura)
4. Pacifica (Pacifica)
5. Zombiebomben (Killing all the Books)
6. Alles oder Nichts (Limbo)
7. Originalrezept (Doc’s Stoned History)
8. Ankunft in Heartland (Heartland) 
9. Die Hüter des Wassers (Water Keepers) 
10. Zu viel Lithium (State of Mine) 
11. Hackerville (Return to Mercy Labs)
12. Um jeden Preis (At all cost)
13. Das Ende (The Black Rainbow)