Sleepless Beauty – Gefangen im Albtraum

Würden Sie es schaffen, bei einer Entführung niemals zu schlafen? Denn nur dann können Sie vielleicht überleben… UCM.ONE veröffentlicht auf dem Filmlabel “M-Square Pictures” das neue Meisterwerk von Regisseur Pavel Khvaleev. Der Film “Sleepless Beauty”, der schon auf vielen Festivals wie Sitges, Imagine, Dead by Night, Obscura Berlin und Bastalavista zu sehen war,ist so verstörend wie faszinierend. Eine bildgewaltige und schockierende Achterbahnfahrt für alle Horror-Fans!

Inhaltsangabe des Films

Sleepless Beauty erzählt die brutale Geschichte einer jungen Lehrerin, Mila, die von einer mysteriösen Organisation namens Recreation entführt und in einem fast leeren Raum eingesperrt wird. Ihre unbekannten Entführer kommunizieren nur über einen Lautsprecher mit ihr und stellen strenge Regeln auf: Sie darf nicht schlafen und muss bizarre und grausame Aufgaben erfüllen, wenn sie am Leben bleiben will. Zuerst sieht es aus, als ob dies alles der Unterhaltung einiger Perverser dient, aber als die gestellten Aufgaben immer härter werden, beginnt Mila zu begreifen, dass sie die Kontrolle über ihren eigenen Verstand verliert und womöglich das Versuchskaninchen in einem abartigen und lebensgefährlichen psychologischen Experiment ist.

Über Pavel Khvaleev

Pavel Khvaleev wurde 1984 in Nabereschnyje Tschelny, Russland, geboren. Bereits mit 15 Jahren begann er, Musik zu produzieren. Im Jahr 2004 gründete er zusammen mit seinem Bruder Vitaly das Musikprojekt Moonbeam. In den folgenden Jahren wurde Moonbeam in der Elektro-Szene zu einem international bekannten Act. Im Jahr 2000 wurden sie in die jährliche Liste der weltbesten DJs Top100 des DJ Magazine aufgenommen. Alle 40 offiziellen Moonbeam-Musikvideos wurden von Pavel gedreht, viele von ihnen wurden auf internationalen Filmfestivals wie dem Berlin Independent Film Festival, dem Shockfest Film Festival oder dem Venice Film Festival gezeigt.

Im Jahr 2012 debütierte Pavel Khvaleev mit seinem ersten abendfüllenden Spielfilm als Regisseur von “The Random“. 2013 starteten Pavel und sein nur aus 8 Personen bestehendes Team mit einem Budget von gerade einmal 30.000 € die Produktion seines zweiten Spielfilms mit dem Titel “III – Das Ritual“. Der Film wurde 2015 auf mehr als 22 internationalen Filmfestivals gezeigt und gewann viele Preise. 2018 erschien sein dritter Spielfilm „Involution“ und 2020 stellte er seinen Horrorfilm „Sleepless Beauty“ fertig.

Regiekommentar von Pavel Khvaleev zum Film

“Wir beschlossen, diese Geschichte zu schreiben, als wir von einem medizinischen Fall erfuhren, der sich im Oktober 2012 ereignete, als ein Patient aufgrund einer Reizung einige Schläfenlappenzonen völlig andere Gesichtszüge des Arztes sah. Aber in dieser Geschichte ist der chirurgische Eingriff selbst nicht so wichtig wie sein Hintergrund. Für den körperlichen Eingriff soll die Persönlichkeit vollständig zerstört werden und das Bewusstsein soll ein neues Bild anstelle des alten annehmen können. Erst dann wird der Substitutionsprozess erfolgreich abgeschlossen. Das Dramatische an dieser Situation liegt in der Tatsache, dass das ausgewählte Opfer durch die Hand des am meisten geliebten Menschen stirbt. Dies ist eine Superwaffe unserer Zeit. 

Die Videos, die der Hauptdarstellerin während der gesamten Haftzeit gezeigt wurden, wurden sorgfältig ausgewählt. Sie umfassen fertig montierte und animierte Bilder von Körperteilen, Fotoeinsätze, Tierteile und viele andere Dinge, die nur aus dem Internet-Raum stammen. Der Autor dieser Arbeit ist Yakov Ivanusa, ein ukrainischer Künstler. Bei der Arbeit am musikalischen Teil wünschte ich mir, dass das Publikum echte Angst empfinden würde. Jeder Ton unterstreicht den Zustand der Anspannung und Hoffnungslosigkeit, den die Hauptdarstellerin erlebt. Als Ganzes soll der Film davor warnen, dass wir alle als Lamm auf dem Opfertisch der heutigen Technologien landen können.”

Original Titel: Ya ne splyu

Regisseur: Pavel Khvaleev

DrehbuchAleksandra Khvaleeva

Schauspieler*innen: Polina Davydova, Evgeniy Gagarin, Olivia Indik, Sergey Shegolsky, Andrey Tereshenko, Sergey Topkov

Produzenten*innen: Frank Ellrich, Georgiy Smirnov, Elena Talyanskaya

Ausführende Produzentin: Evgeniya Mustafina

Kamera: Pavel Khvaleev

Schnitt: Pavel Khvaleev

Produktionsdesign: Oleg Mustafin

Sound Departement: Maxim Kuplyanin

Special Effects: Anna Batalova, Oleg Mustafin

Visual Effects: Pavel Khvaleev

Animationen: Jakov Ivanusa

Kostüme: Marina Pushkova

Make-up: Elena Erina, Viktoria Griban, Evgenia Komissarova

Musik: Erase Me

 

Produktion: Monomania Films

Produktionsjahr: 2020

Genres: Horror

Länder: Russland

Sprache: Russisch

Synchronisation: deutsch

 

Länge: 84 Min

FSK: 18

Seitenverhältnis: 2.39:1

Ton: Stereo

Auflösung: Full HD

Weitere Titel:

Englisch: Sleepless Beauty, I’m Not Asleep

Polnisch: Tylko nie zaśnij

Russisch: Я не сплю

Filmlabel: M-Square Pictures

Blu-Ray & DVD-Start: 28.05.2021

VoD-Start: 28.05.2021

Torture Porn

Der Folter-Film, auch “Torture Porn” genannt, ist das wahrscheinlich härteste Untergenre im Horror-Bereich – hier geht es nicht mehr nur um Gut gegen Böse, sondern vielmehr um das Quälen unschuldiger Opfer. Die „Mutter“ aller Folter-Filme ist „Saw“ (2004) von Regisseur James Wan. Er schockierte die Zuschauer mit seinen drastischen Folterszenen so sehr, dass er stilbildend für das Genre wurde. Und er erfreute sich unter Horrorfans derartiger Beliebtheit, dass er eine ganze Reihe mit bislang sieben Fortsetzungen begründete. Der Killer „Jigsaw“ wurde zu einer Ikone des Genres, sein schier endloser Erfindungsreichtum brachte die perfidesten Folterfallen hervor. „Hostel“ von Eli Roth, unter anderem produziert von Quentin Tarrantino, fand 2005 ebenfalls großen Anklang beim Horror-Publikum, weshalb auch er bereits zwei Fortsetzungen bekommen hat. Hier sind es naive Rucksacktouristen, die zum Spielball eines sadistischen Mörders werden. Die beiden Filme brachen eine ganze Welle von ähnlichen Filmen los: In „Choose“ (2010) stellt ein Psychopath seine wehrlosen Opfer vor die Qual der Wahl, welchen ihnen nahestehenden Menschen er töten soll oder auf welches Körperteil sie am ehesten verzichten mögen. Eine Gruppe junger Leute glaubt in „Panic Button“ (2011) fälschlicherweise, über ein Soziales Netzwerk einen Shopping-Ausflug in die USA gewonnen zu haben – zuvor aber sollen sie sich in einem brutalen Spiel bewähren.

Mit „The Collector“ aus dem Jahr 2009 treiben die Macher der späteren „Saw“-Filme das Konzept bereits auf die Spitze: In einem mit Fallen übersäten Haus spielt ein maskierter Serienmörder ein düsteres Katz- und Maus-Spiel. „Truth or Dare“ (2012) stellt, die Frage, was passiert, wenn das Partyspiel „Wahrheit oder Pflicht“ außer Kontrolle gerät. Das Untergenre erfreut sich immer noch großer Beliebtheit, eine weitere Fortsetzung der „Saw“-Reihe ist für 2021 angekündigt.

A Night Of Horror: Nightmare Radio | Trailer (deutsch) ᴴᴰ

Kommentare zum Film

“Regisseur Pavel Khvaleev schafft es, dass sich ein einzelner Raum gleichzeitig schmerzhaft klein und erschreckend weitläufig anfühlt, er hält die Aufmerksamkeit des Publikums und steigert die Spannung je nach Bedarf.” (Crpwrites.com)

“Im vertrauten Horrorfilm-Gewand schlägt Sleepless Beauty ein wie ein Pistolenschuss und hinterlässt schnell und effizient eine Spur der Verwüstung. Er entlarvt uns als das, was wir tatsächlich sein könnten: ein Haufen verdorbener Menschen, die am Rande stehen und zusehen, wie sinnlos Blut vergossen wird.” (Dcfilmdom.com)

“Sleepless Beauty ist definitiv ein Film, der einem noch ein paar Tage nach dem Anschauen im Kopf herumgeht, und das nicht gerade auf eine beruhigende Art und Weise, denn der Film ist verstörend und gemein und schräg – und das alles ist als großes Kompliment gemeint.” (Searchmytrash.com)

“Sleepless Beauty ist ein sehr irrer Film, auf eine gute Art und Weise, denn wir sind Teil dieser Reise, die den Geist bis zu einem Punkt verändert, der zum Wahnsinn führt.” (Worldfilmgeek.com)

Technische Daten

Bildformat: Full HD, 16:9 (Aspect Ratio: 2.39:1) | Gesamtlaufzeit ca. 84 Min | Tonformate: Deutsch DTS 5.1, Russisch DTS 5.1 | Bonusmaterialien: O-Trailer, Behind the Scenes (5:54 min), Deleted Scene (1:38 min), Alternative Scene: Hallucination (3:06min) | FSK 18

Neuigkeiten

“Sleepless Beauty” (M-Square Pictures) auf Blu-Ray, DVD und bei VoD-Portalen erhältlich

UCM.ONE veröffentlicht auf dem Filmlabel “M-Square Pictures” das neue Meisterwerk von Regisseur Pavel Khvaleev. Der Film “Sleepless Beauty”, der schon auf vielen Festivals wie Sitges, Imagine, Dead by Night, Obscura Berlin und Bastalavista zu sehen war, ist so verstörend wie faszinierend. Eine bildgewaltige und schockierende Achterbahnfahrt für alle Horror-Fans! Inhaltsangabe des Films Sleepless Beauty erzählt die brutale Geschichte einer jungen Lehrerin, Mila, die von einer mysteriösen Organisation namens Recreation entführt…

Mehr lesen

UCM.ONE wird auch den neuen Film von Pavel Khvaleev vermarkten: “Sleepless Beauty”

Regisseur Pavel Khvaleev wird nach “III – Das Ritual” und “Involution” auch seinen neuen Film “Sleepless Beauty” bei UCM.ONE wird auf dem Filmlabel “M-Square Pictures” veröffentlichen. Wir freuen uns zudem, dass wir auch erstmalig den Film weltweit zusammen mit unserem Partner Black Mandala aus Neuseeland vermarkten dürfen. Inhaltsangabe des Films Sleepless Beauty erzählt die brutale Geschichte einer jungen Lehrerin,…

Mehr lesen