Wir gratulieren der Schauspielerin Heidelinde Weis ganz herzlich zu Ihrem 80. Geburtstag! Und freuen uns sehr, dass wir am 16. Oktober bereits den zweiten Film mit ihr, wieder in einer exklusiven, neu in HD abgetasteten Version, auf DVD veröffentlichen dürfen, nämlich „Serenade für zwei Spione“ von Michael Pfleghar. Für ihn hatte sie schon 1964 in “Die Tote von Beverly Hills” die Hauptrolle gespielt, bevor sie dann ein Jahr später in der James Bond-Parodie den Agenten 006, gespielt von Hellmut Lange („Lederstrumpf“), an der Seite von Barbara Lass bezirzte. “Die Tote von Beverly Hills” mit Klausjürgen Wussow, Horst Frank, Wolfgang Neuss, Walter Giller, den Kessler-Zwillingen und vielen anderen bekannten Gesichtern mehr erschien bereits letztes Jahr in Zusammenarbeit mit moviemax bei UCM.ONE.

Die österreichische Schauspielerin, geboren am 17. September 1940 in Kärnten, begann ihre Karriere am Wiener Theater in der Josefstadt. Ihre Schasupielausbildung erhielt sie am Max-Reinhardt-Seminar. Dort schon wurde sie vom österreichischen Fernsehen entdeckt. Mit 19 Jahren hatte sie ihr Kinodebüt in “Ich heirate Herrn Direktor“. 1964 und 1965 folgten die beiden Michael Pfleghar-KinofilmeNeben ihrer Filmkarriere war Heidelinde Weis auch am Theater sehr erfolgreich aktiv. Ende der 1960er Jahre verlagerte sie ihre Arbeit dann zunehmend zum Fernsehen. Große Bekanntheit erlangte sie 1971 mit dem dreiteiligen WDR-Fernsehfilm „Die Frau in Weiß“, in dem sie eine Doppelrolle spielte. Neben Gastauftritten in populären TV-Serien wie „Der Alte“, „Derrick“ und „Ein Fall für zwei“ spielte sie auch in den ersten sieben folgen der „Schwarzwaldklinik“ mit.

Seit Mitte der 1960er Jahre war sie auch mit Chansons erfolgreich. Darüber hinaus war sie als Sprecherin bei verschiedenen Hörspielproduktionen beteiligt. Wegen der langjährigen Krankheit ihres Ehemannes, der von ihr gepflegt wurde, zog sie sich bis zu dessen Tod 1998 aus der Öffentlichkeit zurück. Seidem ist sie sie wieder öfter im Fernsehen zu sehen, vor allem in Serienproduktionen wie „Das Traumschiff“, Rosamunde-Pilcher– und Utta-Danella-Verfilmungen. Daneben spielt sie auch öfter an Boulevardtheatern. 2016 wurde bekannt, dass Heidelinde Weis an Krebs erkrankt ist, den sie inzwischen überwunden hat. Sie lebt heute wieder in ihrer Heimat Kärnten.

Ausschnitt aus "Serenade für zwei Spione" mit Heidelinde Weis

Die Tote von Beverly Hills (Trailer)

Serenade für zwei Spione (Trailer)

Weitere Informationen über den Film: Die Tote von Beverly Hills | Weitere Informationen über den Film: Serenade für zwei Spione