DJ Lion startete seine Albumtour “On The Verge” bereits am 16. September im Berliner Club Ritter Butzke. Mit ĂŒber 300 veröffentlichten Tracks ist seine Musik regelmĂ€ssig in Sets von Dubfire, Richie Hawtin und Sven VĂ€th zu hören. 2009 nannte ihn Resident Advisor Osteuropas heissester Export”. Sein abwechslungsreicher, spielerischer Sound ist eine Freude fĂŒr jeden Techno-Enthusiasten.
Unter seinen Social-Media-Posts verwendet er die Hashtags #melodictechno und #psytechno, um seinen Sound zu beschreiben. Insbesondere die Tracks «Accelerando» und «Psychotronic» fallen in die Kategorie “Psy”. Wenn Sie die Nacht durchtanzen wollen, werden Ihnen beide Tracks gut dienen. Der Track Zeitgeist macht das, was Zeitgeist normalerweise tut, er hĂ€mmert sich bei 130 BPM in unseren Köpfen. “Cosmic Mystery” beinhaltet diesen sechzehnten Basslauf, der schon immer Techno geprĂ€gt hat – hier in einem Track, der klassisch wirkt. Das Album steht unter dem Motto straight forward, einem letztlich tanzbaren, treibenden Techno mit dicken, beissenden SubbĂ€ssen und ausgewĂ€hlten Parts, die reich an SĂ€ure und Progressive-EinflĂŒssen sind. Wie auch immer, die Tracks sind alles andere als langweilig. Das Releasedatum ist fĂŒr dne 25.11 angesetzt.

DJ Lion - On The Verge (Teaser) I Harthouse

Sie sehen derzeit einen Platzhalterinhalt von {{ Name }}. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die SchaltflÀche unten. Bitte beachten Sie, dass die Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

DJ Lion - Prerogative (Teaser) I Harthouse

Sie sehen derzeit einen Platzhalterinhalt von {{ Name }}. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die SchaltflÀche unten. Bitte beachten Sie, dass die Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Weitere Informationen

Mehr Informationen ĂŒber den KĂŒnstler: DJ Lion

Mehr Informationen ĂŒber das Label: Harthouse