Am 24. Januar 2020, mehr als ein Jahrzehnt nach dem Vorgänger “The Darkness“, meldete sich die finnische Death- und Gothic Doom Metal Ikone Tuomas Saukkonen mit “Waves” zurück, seinem zweiten Soloalbum mit Dawn of Solace. Schwer und düster, aber dennoch von einer gewissen Schönheit und Kraft getragen – der lang ersehnte Nachfolger zeichnete ein ehrliches & persönliches Bild der damaligen Zeit und lieferte genau die Art von Atmosphäre, die sich jeder erhofft hatte.

Schon während der Aufnahmen zum Album war klar, dass Dawn of Solace wieder zum Leben erweckt wurde – und das, ohne weitere 14 Jahre in’s Land ziehen zu lassen! “Flames of Perdition“, welches am 12. November über Noble Demon veröffentlicht wird, knüpft dort an, wo Dawn of Solace mit “Waves” aufgehört hat und erschafft eine Welt voller elektrisierender Melancholie, die tiefe Traurigkeit hervorruft.

White Noise’ war der erste Song, den ich für ‘Flames Of Perdition’ geschrieben habe und es war, als ob sich Schleusen öffneten und der Rest des Albums folgte wie ein dunkler Strom. ‘White Noise’ trägt und reflektiert die Stimmung des gesamten Albums und gibt den Begriffen ‘melancholisch’, ‘düster’ und ‘schwer’ eine Bedeutung. Das lyrische Konzept der Einsamkeit und des Alleinseins hat in den letzten 1,5 Jahren eine stärkere Bedeutung bekommen” erklärt Tuomas Saukkonen.

Wie das Leben selbst hat sich auch die Dunkelheit von Dawn of Solace weiterentwickelt. Diesmal mit einer Extraportion Einsamkeit, die wir alle in den letzten 1,5 Jahren kennengelernt haben. Das Musikvideo zu “White Noise” wird das neue Album eröffnen:

Dawn Of Solace - White Noise (feat. Jukka Salovaara) [Official Music Video] | Noble Demon

Weitere Informationen über die Band: Dawn of Solace

Weitere Informationen über das Label: Noble Demon