Angebot!

Jodeln is ka Sünd

Ursprünglicher Preis war: 12,99 €Aktueller Preis ist: 8,99 €.

Regie: Ulli Lommel

Label: Sektion X-Berg 36

Art: Film (Spielfilm)

Genres: Erotik, Komödie

Jahr: 1974

FSK: 18 (Nicht freigegeben unter 18 Jahren gemäß §7 JÖSchG)

Format: DVD

Beschreibung

Die beiden hübschen Mädels Rosl (Katharina Herberg) und Veronika (Juliane Rom-Sock) genießen ihre Tätigkeit im horizontalen Gewerbe und erfreuen sich an üppigen, steuerfreien Einkünften. Doch dies ruft die Bürgerwehr einer kleinen idyllischen bayrischen Kurstadt auf den Plan. Aber außer den Mädels bei der Ausübung ihrer Tätigkeit zuzusehen und selbst in unanständigen Träumen zu schwelgen, halten sich die ergriffenen Maßnahmen in Grenzen. Nach einer Weile verliebt sich Rosl Hals über Kopf in den observierenden Beamten (Rudolf W. Brem) und Veronika versucht sich an der Gründung eines Hostessenrings. Allerdings scheitern beide Unternehmungen mit Pauken und Trompeten, so dass man schlussendlich wieder da landet, wo man angefangen hat und lässt auch lesbischen Leidenschaften einen freien Lauf…

Weitere Informationen
Label: Sektion X-Berk 36
℗ 1986 Cinerotica Filmproduktion, München, © 2020 Sektion X-Berg 26 / UCM.ONE

Zusätzliche Informationen

Gewicht 0,3 kg
Format

Informationen

Jodeln is ka Sünd (Deutschland 1974)

Regie: Ulli Lommel

Darstellende: Katharina Herberg, Juliane Rom-Sock, Josef Moosholzer, Klaus Kühn, Uschi Stiegelmaier

Produktionsfirmen: Cinerotica Filmproduktion, München

Weitere Informationen

  • Ulli Lommels bayrische 70er-Jahre SEX-GAUDI erstmals auf DVD! Neu abgetastet und digital bearbeitet, erstrahlt der Film in neuem Glanz!
    Getreu dem Motto: „Ja, so sans – die Rittersleut“ und „Das Dirnd’l hoch – die Liebe winkt“ wird gejodelt, dass die Nähte krachen!

    Uraufführung: 19.07.1974

Über den Film

„Dieser Film unterscheidet sich sehr von anderen Bayrischen Sex Komödien dieser Zeit. Hier gibt es Originalton und die Dialoge wirken realistischer, fast improvisiert. Die Kameraführung unterstützt diesen Eindruck. Eine experimentelle Kuriosität“ (imdb.com)

Trailer

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von YouTube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Das könnte dir auch gefallen …