Ab 23. Januar zeigt Spiegel.TV acht junge Spielfilme: In „Open Fiction“ laufen die besten deutschen Impro-Filme – das erste Online-Festival für den derzeit aufregendsten Trend in deutschen Kinos.

Im Trailer erzählt Regisseur und Schauspieler Tom Lass über seine Arbeitsweise und seine Lieblingsfilme. Zusammen mit seinem Bruder Jacob ist er für drei der wichtigsten Werke des sogenannten „German Mumblecore“ verantwortlich. Wir stellen alle acht Festivalbeiträge vor: „Kaptn Oskar“, „Love Steaks“, „Dicke Mädchen“, „Papa Gold“, „Klappe Cowboy!“, „Am Ende der Straße“, „Stiller Frühling“ und „Die Liebe und Viktor „. Das Festival „Open Fiction“ realisierte SPIEGEL.TV zusammen mit seinen Partnern alleskino, achtung berlin und Darling Berlin.