„Blind & Hässlich“ (englisch: „Ugly & Blind“) von Tom Lass („Kaptn Oskar“, „Papa Gold“) hat beim Filmfest Oldenburg den Deutschen Independenzpreis für „Herausragende Performance eines Ensembles“ gewonnen! Wir sind sehr stolz und gratulieren dem Team zu diesem großartigen Erfolg auf einem der angesehensten Festivals in Deutschland – das Movie Maker Magazine nennt es sogar „Sundance of Germany“. Der Beirat hat „Ugly & Blind“ mit einer Lobende Erwähnung geehrt und besonders die „… starke Ensemble-Performance …“ gelobt.

Bild-B+H

Mit Axel Ranisch, Karin Hanczewski, Jakob Lass, Lana Cooper, Martina Schöne-Radunski und Amelie Kiefer in Nebenrollen treffen wir in „Blind & Ugly“ viele Darsteller aus anderen Darling Berlin Filmen. Hier ist eine kurze Zusammenfassung des Films: Ferdi denkt, dass er hässlich ist – aber er mag die Tatsache, dass Jona an ihm interessiert ist. Vielleicht, weil sie blind ist. Was Ferdi nicht ahnt: Sie gibt nur vor, blind zu sein, um in subventionierten Wohnungen billig leben zu können. Wie lange kann sie ihre Farce aufrechterhalten? Kann Liebe, die dich blind machen soll, auch so ablaufen?

BII-B+H

Mehr information: Blind & Hässlich @ www.darlingberlin.de