Preview von “Searching Eva” (Darling Berlin) bei der “Berlin Film Night”

Der Dokumentarfilm “Searching Eva” (Darling Berlin) läuft als Preview am Montag den 9. September 2019 bei der Berlin Film Night. Der Film von Pia Hellenthal erzählt die Geschichte von Eva – 25, Herumtreiberin, Berlinerin, Dichterin, Tierhalterin, Sexarbeiterin, Jungfrau, Genesungssüchtige, Hausfrau, Feministin, Model – Sie erklärt die Privatsphäre im Alter von 14 Jahren zu einem veralteten…

Mehr lesen

Dokumentation “Searching Eva” von Pia Hellenthal für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2019 nominiert

Die Jury hat entschieden: Die Dokumentation “Searching Eva” ist nominiert für den Deutschen Dokumentarfilmpreis 2019. Neben elf weiteren Produktionen konkurriert der Debütfilm von Pia Hellenthal um den Hauptpreis, welcher mit € 20.000.-  dotiert ist und gestiftet wird vom SWR und der Mit freundlichen Grüßen. Der Deutsche Dokumentarfilmpreis wird am 28. Juni in Stuttgart verliehen, zudem wird “Searching…

Mehr lesen

“Searching Eva” gewinnt den “Special Mention Award” des CPH:DOX Festivals in Kopenhagen

Die Dokumentation “Searching Eva” von Pia Hellenthal gewinnt den Special Mention Award im Wettbewerb des CPH:DOX Festivals in Kopenhagen. Die Jurybegründung lobte „die innovative Annäherung an ein Künsterprofil. Die Filmsprache entspricht in hohem Maße den Facetten eines Charakters, der ständig nach alternativen Ansätzen für alles sucht und sich dabei von gemeinsamen Bezugspunkten und Stabilitätsvorstellungen löst. Und…

Mehr lesen

“Searching Eva” von Pia Hellenthal im offiziellen Programm der 69. Berlinale

Die Dokumentation “Searching Eva” der Regisseurin Pia Hellenthal wird am 11. Februar im offiziellen Programm der diesjährigen 69. Berlinale seine Weltpremiere feiern. Das außergewöhnliche Porträt ist sowohl in der Sektion Panorama Dokumente als auch für den Teddy Award als Bester Dokumentarfilm nominiert. UCM.ONE startet “Searching Eva” im November 2019 bundesweit in den Kinos. Die Dokumentation…

Mehr lesen

“Blind & Hässlich” von Tom Lass (Darling Berlin) jetzt auf DVD und bei VoD-Portalen erhältlich

Der mit dem Preis der deutschen Filmkritik (Beste Schauspielerinnen) ausgezeichnete Film von Tom Lass “Blind & Hässlich” erscheint am 20. April auf dem Label Darling Berlin auf DVD. Im Film “Blind & Hässlich” spielt Tom Lass Ferdi. Er ist hässlich und er will unbedingt ne Freundin. Das geht aber nicht, weil: hässlich. Doch eines Tages trifft…

Mehr lesen

“Blind & Hässlich” vier Mal für den Preis der deutschen Filmkritik nominiert

Tom Lass, Clara Schramm und Naomi Achternbusch als Beste Darsteller, sowie Daniel Hacker, Tom Lass und Maja Tennstedt für den Besten Schnitt, sind für “Blind & Hässlich” (Ugly & Blind”) für den Preis der deutschen Filmkritik 2017 nominiert. Der Preis wird seit mehr als 60 Jahren vom Verband der deutschen Filmkritik verliehen und ist der…

Mehr lesen

“Blind & Hässlich” von Tom Lass (Darling Berlin) startet heute bundesweit in den Kinos

Darling Berlins neuer Film “Blind & Hässlich” (englisch: “Ugly & Blind”) von Regisseur und Drehbuchautor Tom Lass startet am 21. September in den Kinos in ganz Deutschland! Der hochgelobte Film hat mehrere Preise gewonnen, z. auf dem Filmfest München, wo “Blind & Hässlich” den prestigeträchtigen FIPRESCI – Preis gewonnen hat, der vom Internationalen Verband der…

Mehr lesen

“Alki Alki” von Axel Ranisch ab jetzt über Darling Berlin weltweit (ohne DACH*) verfügbar

Tobias (Heiko Pinkowski) und Flasche (Peter Trabner) sind Freunde fürs Leben. Seit ihrer Jugend sind die Beiden keinen Tag von einander getrennt gewesen. Tobias steht in der Blüte seines Lebens, hat Frau und Kinder. Er trägt Verantwortung. Und trotzdem scheint er nicht erwachsen zu werden. Mit seinem Kumpel Flasche rockt er die Diskotheken und feiert…

Mehr lesen

Internationale Kritiker vergeben FIPRESCI für “Blind & Hässlich” auf dem Filmfest München

Der neueste Film von Darling Berlins produktivem Liebling Tom Lass, “Blind & Hässlich” (“Ugly & Blind”), hat den prestigeträchtigen FIPRESCI-Preis gewonnen, der vom Internationalen Verband der Filmkritiker verliehen wird. Der dritte Film des vielversprechenden jungen Autors Tom Lass, Co-Autor des Drehbuchs, Koproduzent, Regisseur und Hauptdarsteller, handelt von einem sensiblen Thema: der emotionalen Verwirrung junger Menschen.…

Mehr lesen