“Blind & Hässlich” von Tom Lass (Darling Berlin) jetzt auf DVD und bei VoD-Portalen erhältlich

Der mit dem Preis der deutschen Filmkritik (Beste Schauspielerinnen) ausgezeichnete Film von Tom Lass “Blind & Hässlich” erscheint am 20. April auf dem Label Darling Berlin auf DVD. Im Film “Blind & Hässlich” spielt Tom Lass Ferdi. Er ist hässlich und er will unbedingt ne Freundin. Das geht aber nicht, weil: hässlich. Doch eines Tages trifft…

Mehr lesen

“Blind & Hässlich” vier Mal für den Preis der deutschen Filmkritik nominiert

Tom Lass, Clara Schramm und Naomi Achternbusch als Beste Darsteller, sowie Daniel Hacker, Tom Lass und Maja Tennstedt für den Besten Schnitt, sind für “Blind & Hässlich” (Ugly & Blind”) für den Preis der deutschen Filmkritik 2017 nominiert. Der Preis wird seit mehr als 60 Jahren vom Verband der deutschen Filmkritik verliehen und ist der…

Mehr lesen

“Blind & Hässlich” von Tom Lass (Darling Berlin) startet heute bundesweit in den Kinos

Darling Berlins neuer Film “Blind & Hässlich” (englisch: “Ugly & Blind”) von Regisseur und Drehbuchautor Tom Lass startet am 21. September in den Kinos in ganz Deutschland! Der hochgelobte Film hat mehrere Preise gewonnen, z. auf dem Filmfest München, wo “Blind & Hässlich” den prestigeträchtigen FIPRESCI – Preis gewonnen hat, der vom Internationalen Verband der…

Mehr lesen

Der Film “Blind & Hässlich” gewinnt in Oldenburg den “German Independence Award”

“Blind & Hässlich” (englisch: “Ugly & Blind”) von Tom Lass (“Kaptn Oskar”, “Papa Gold”) hat beim Filmfest Oldenburg den Deutschen Independenzpreis für “Herausragende Performance eines Ensembles” gewonnen! Wir sind sehr stolz und gratulieren dem Team zu diesem großartigen Erfolg auf einem der angesehensten Festivals in Deutschland – das Movie Maker Magazine nennt es sogar “Sundance…

Mehr lesen

“Reuber” von Axel Ranisch ab jetzt über Darling Berlin weltweit (ohne DACH*) verfügbar

Als Robby auf seine kleine Schwester aufpasst, passiert, was nicht passieren darf: Während er im Supermarkt für sie Süßigkeiten kaufen will, wird seine Schwester mitsamt Kinderwagen gestohlen. Robby traut sich nicht nach Hause und läuft davon. Er landet im Wald und trifft dort auf den Zauberer Stefan, der es auf Robbies Kindheit abgesehen hat. Und…

Mehr lesen

“Alki Alki” von Axel Ranisch ab jetzt über Darling Berlin weltweit (ohne DACH*) verfügbar

Tobias (Heiko Pinkowski) und Flasche (Peter Trabner) sind Freunde fürs Leben. Seit ihrer Jugend sind die Beiden keinen Tag von einander getrennt gewesen. Tobias steht in der Blüte seines Lebens, hat Frau und Kinder. Er trägt Verantwortung. Und trotzdem scheint er nicht erwachsen zu werden. Mit seinem Kumpel Flasche rockt er die Diskotheken und feiert…

Mehr lesen

Internationale Kritiker vergeben FIPRESCI für “Blind & Hässlich” auf dem Filmfest München

Der neueste Film von Darling Berlins produktivem Liebling Tom Lass, “Blind & Hässlich” (“Ugly & Blind”), hat den prestigeträchtigen FIPRESCI-Preis gewonnen, der vom Internationalen Verband der Filmkritiker verliehen wird. Der dritte Film des vielversprechenden jungen Autors Tom Lass, Co-Autor des Drehbuchs, Koproduzent, Regisseur und Hauptdarsteller, handelt von einem sensiblen Thema: der emotionalen Verwirrung junger Menschen.…

Mehr lesen

Hallo Netflix !

Im April 2016 meldete Netflix weltweit über 81 Millionen Abonnenten, darunter mehr als 46 Millionen in den USA. Heute sind wir stolz darauf, dass ab sofort die folgenden Filme in mehr als 190 Ländern auf dem Video-on-Demand-Abonnementdienst Netflix verfügbar sind:   Love Steaks , von Jakob Lass: Clemens beginnt eine neue Arbeit als Masseur in einem Luxushotel.…

Mehr lesen

Jetzt erhältlich: “German Mumblecore 10 DVD Box”, präsentiert von achtung berlin

Darling Berlin veröffentlicht in Zusammenarbeit mit achtung berlin – new berlin film award ein 10-DVD Box Set “German Mumblecore”. Der erste umfassende Überblick über das deutsche Mumblecore-Kino, der jemals erschienen ist – 10 DVDs mit den besten Filmen, die das zeitgenössische deutsche Kino zu bieten hat, inklusive einem 60-seitigen Booklet von Urs Spörri, mit Tonnen…

Mehr lesen