Der Thriller Kahlschlag”, der in 2020 von UCM.ONE über das Label Artkeim² ins Kino gebracht wird, ist für den „Sonderpreis Spielfilm“ beim Independent Filmpreis Camgaroo Award nominiert. Am 27.11.2019 findet die Award Night in München statt, bei der der Gewinner bekanntgegeben wird. Beim Camgaroo Award handelt es sich um „eine Filmpreisverleihung für junge und unabhängige Filmemacher“, vier weitere Filme sind in der Kategorie nominiert.

“Kahlschlag! von Max Gleschinski ist mit Florian Bartholomäi, Bernhard Conrad, Maike Johanna Reuter und Jan ‚Monchi‘ Gorkow hochkarätig besetztes Genrekino aus Mecklenburg-Vorpommern.

Inhaltsangabe:

Martin und Eric verbindet eine Kindheitsfreundschaft. Schon als kleine Jungen fuhren sie jeden Sonntag zum Angeln an den Stausee, und schon als Kinder verliebten sie sich in dasselbe Mädchen: Frenni. Heute, 20 Jahre später, lebt Martin mit Frenni in einem beschaulichen Einfamilienhaus auf dem Hof seiner Eltern. Der Kontakt mit Eric ist nach einem schrecklichen Vorfall abgebrochen, bis er eines Tages vor d ihrer Tür steht und Martin um einen letzten gemeinsamen Ausflug an den See bittet. Widerwillig kommt Martin mit, doch der Trip entpuppt sich bald zu einer Reise ins Herz der Finsternis. Während sich die Situation zwischen den Freunden am See immer weiter zuspitzt, ist auch Frenni alarmiert und versucht, an den See zu gelangen…

Kahlschlag” ist ebenso verstörendes wie überraschend schwarzhumoriges Genrekino mit Tiefgang, das ein Kritiker sehr zutreffend mit dem Label „Fargo in Mecklenburg-Vorpommern“ versehen hat.