Während der Dreharbeiten für ihr letztes Projekt sehen fünf Filmstudenten einen mysteriösen Feuerball, der den Himmel herunterschießt und dann weit in den Horizont schlägt. Überzeugt davon, dass es sich um einen Meteoriten handelt, sind sie auf dem Weg zum vermuteten Einschlagpunkt, um das Phänomen mit ihren Kameras zu dokumentieren. In einem abgelegenen Waldgebiet finden sie einen verbrannten Schnee. Da es schon zu dunkel zum Filmen ist, bereiten sie sich auf die Nacht vor. Am nächsten Morgen müssen sie erkennen, dass einer von ihnen fehlt. Auf der Suche nach dem Vermissten begegnen sie zuerst einem Blutfleck und machen dann einen schrecklichen Fund: die zerfetzten Überreste ihres Freundes. Wenn die Schüler panisch in das Auto zurückkehren wollen, verlieren sie sich und gelangen immer tiefer in die Wildnis. Sie merken bald, dass sie dort nicht allein sind – denn etwas jagt sie. Etwas, das nicht von dieser Welt ist …

Von den Machern des Überraschungshits „Die Präsenz„. Cooles deutsches Horrorkino mit Laura Berlin („Rubinrot“, Prince Pi „1,40“)!